Rechtsanwalt Winterthur

Rechtsanwalt in Winterthur und Umgebung

Mit rund 105.000 Einwohnern ist Winterthur eine der größten Städte der Schweiz. Innerhalb des Kantons Zürich, zu welchem Winterthur gehört, ist es die zweitgrößte Stadt. Winterthur liegt in etwa auf halber Strecke zwischen Konstanz am Bodensee und Zürich.

Das heutige Winterthur entstand ab dem siebten Jahrhundert, nicht weit von einem römischen Ort der etwa zweihundert Jahre zuvor aufgegeben worden war. In den nächsten Jahrhunderten konnte sich der Ort aufgrund seiner guten Lage an wichtigen Handelswegen gut entwickeln, im 13. Jahrhundert wurde Winterthur schließlich mit Befestigungsanlagen umgeben. Bis ins 15. Jahrhundert hinein stand die Stadt dann im Spannungsfeld der widerstreitenden Interessen der Habsburger und Zürichs. Nach dem Ende der napoleonischen Besetzung entwickelte sich Winterthur im 19. Jahrhundert zur Industriestadt.

Traditionell stark ist die Maschinenbaubranche in Winterthur vertreten. Noch heute sind mit der Sulzer AG und der Rieter Holding AG international renommierte Firmen dieses Bereichs in der Stadt ansässig. Die Schweizerische Versicherungs-Gesellschaft „Winterthur“ mit Hauptsitz in der Stadt gehört seit 2006 zur französischen AXA-Gruppe. Mit der SWICA Holding hat auch eine der größten schweizer Kranken- und Unfallversicherungen ihren Sitz in Winterthur.

In Winterthur treffen die Autobahnen A1 und A4 aufeinander, des Weiteren verlaufen mehrere schweizer Hauptstraßen über die Stadt. Der Bahnhof Winterthur ist mit rund 122.000 Reisenden am Tag einer der größten Bahnhöfe der gesamten Schweiz, er wird von Zügen des Nah- und Fernverkehrs gleichermaßen angefahren. Der Flughafen Zürich liegt nur rund 25 Autominuten  von der Innenstadt Winterthurs entfernt. Er ist einer der größten Flughäfen Mitteleuropas und bietet Verbindungen zu Reisezielen in der ganzen Welt.