Rechtsanwalt Washington

Washington

Washington ist mit circa 647.000 Einwohnern die Hauptstadt der Vereinigten Staaten. Von diesen gehört die Mehrheit dem römisch-katholischen Glauben an, gefolgt vom Baptismus. Zudem fungiert Washington auch als Regierungssitz des Landes und wurde nach George Washington benannt, welcher im Unabhängigkeitskrieg Oberbefehlshaber und zudem erster Präsident der USA war. Die Stadt bildet mit dem Weißen Haus den Wohn- sowie den Amtssitz des Präsidenten. Weiterhin tagt der Kongress im Kapitol der Stadt, ebenso wie der Oberste Gerichtshof. Außerdem befindet sich der Sitz der Weltbank, der Organisation Amerikanischer Staaten sowie des Internationalen Währungsfonds in Washington.

Die Besonderheiten der Politik in Washington

Der Kongress der USA hat über Washington die finale Entscheidungsgewalt. Somit sind Gesetze, die der Stadtrat beschließt, erst durch Zustimmung des Kongresses rechtskräftig. Im Gegensatz zu den Bewohnern anderer Bundesstaaten besitzen die Einwohner Washingtons lediglich eingeschränkte Wahlrechte, außer was die Wahl des Präsidenten betrifft. Washington unterhält Partnerschaften zu insgesamt dreizehn Städten: Peking, Bangkok, Dakar, Paris, Brüssel, Athen, Pretoria, Accra, Sunderland, Seoul, Rom, Ankara, Brasília sowie Rom.

Kultur und Bildung in Washington

In Washington gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu betrachten. Bekannte Bauwerke und Attraktionspunkte für Touristen aus der ganzen Welt sind beispielsweise das Blair House, das Jefferson Memorial, das Weiße Haus, das Cleveland Abbe House, das Lincoln Memorial, die National Mall, das National Museum oft the American India oder die Washington National Cathedral.

Was den Sport Washingtons betrifft, so gibt es in der Stadt insgesamt fünf Teams, die in der Amerikanischen Profi-Liga spielen. Das sind im Football die Washington Redskins, im Hockey die Washington Capitals, im Baseball die Washington Nationals, im Fußball die D.C. United sowie im Basketball die Washington Wizards.

In Washington gibt es insgesamt fünf Universitäten, unter anderem die Georgetown University, die Howard University oder die George Washington University.

Rechtsanwälte in Washington

Ein Rechtsanwalt in den Vereinigten Staaten ist generell nur in dem Bundesstaat vor Gericht auftretungsberechtigt, in welchem er auch zugelassen ist. So dürfen Anwälte, die ihre Zulassung in Washington erhalten haben, auch nur vor den Gerichten dieses Bundesstaates auftreten. Für die Verhandlungen vor Bundesgerichten benötigen Rechtsanwälte eine spezifische Zulassung. Ein Anwaltszwang, so wie er in Deutschland der Fall ist, herrscht in Washington und dem Rest der USA nicht. Eine Ausnahme bilden Fälle im Gesellschaftsrecht bzw. Verhandlungen vor den obersten Gerichten des Landes. Dennoch erweist es sich als sinnvoll, bei einer Rechtsstreitigkeit einen Anwalt zu Rate zu ziehen, der die Interessen seiner Mandanten individuell vertreten kann und für eine Durchsetzung ihrer Rechte kämpft.