Rechtsanwalt Vechta

Rechtsanwälte in Vechta und Umgebung

Vechta ist mit rund 33.000 Einwohnern die größte Stadt und Kreisstadt des Landkreises Vechta in Niedersachsen. Vechta liegt in einem Dreieck zwischen den Großstädten Bremen, Oldenburg (beide im Norden) und Osnabrück (im Süden).

Vechta ist sowohl über die Bundesautobahn 1 als auch über die Bundesstraße 69 an das Fernstraßennetz angeschlossen. Die A1 verläuft, aus Norden (Hamburg, Bremen) kommend, weiter nach Süden in Richtung Münster, Köln und Saarbrücken. Nur wenig nördlich von Vechta geht am Dreieck Ahlhorner Heide die A29 von der A1 ab und führt nordwärts nach Oldenburg und Wilhelmshaven. Der von Vechta aus nächstgelegene internationale Flughafen liegt in Bremen, er ist mit dem Auto in rund 50 Minuten zu erreichen und bietet Flugziele in ganz Europa an.

Größere Arbeitgeber sind am Standort Vechta die international tätigen Firmen Atlas Weyhausen(Maschinenbau), Intenso (Speichermedien und Unterhaltungselektronik), Olfry (Ziegelei) und die Alte Oldenburger Krankenversicherung. Seit 2010 ist Vechta Sitz einer Universität (vorher Fachhochschule).

Im Jahr 1070 wurde Vechta erstmals urkundlich erwähnt. Die bedeutendste Zäsur in der Geschichte der Stadt war der dreißigjährige Krieg, als Vechta schwer unter schwedischer Besatzung zu leiden hatte. Seit dem Ende des 20. Jahrhunderts ist ein stetiges Ansteigen der Einwohnerzahl von Vechta zu beobachten, 1990 hatte die Stadt noch 23.200 Einwohner, 2013 waren es bereits 33.144.

Rechtsanwälte in Vechta

Deutschlandweit sind rund 162.000 Rechtsanwälte zugelassen, in Vechta haben sich etwa ein Dutzend Anwälte niedergelassen. Für alle Rechtsanwälte in Deutschland ist die Mitgliedschaft in einer der regionalen Rechtsanwaltskammern verpflichtend, diese sind wiederum innerhalb der Bundesrechtsanwaltskammer zusammengefasst und organisiert.