Rechtsanwalt Valletta

    Rechtsanwälte in Valletta und Umgebung

    Aufgrund der sie umgebenden Bastionen wird Valletta, die maltesische Hauptstadt, auch als Festungsstadt bezeichnet. Benannt wurde Valletta nach ihrem Gründer, einem ritterlichen Großmeister. Mit dem Stadtbau wurde im Jahr 1556 begonnen. 1980 wurde Valletta als Gesamtmonument in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

    Valletta hat rund 6.000 Einwohner, die auf einer Fläche von 0,8 Quadratkilometern leben. Die Stadt liegt an der Nordostküste Maltas zwischen den Häfen Grand Harbour und Marsamxett Harbour.

     

    Wirtschaftsbereiche in Valletta

    Etwa 70 Prozent der erwerbstätigen Bevölkerung ist in Valletta im Dienstleistungssektor tätig. Eine große Rolle kommt dabei dem Tourismus zu. Aufgrund der Lage zwischen zwei Häfen nimmt außerdem die Fischerei einen wichtigen Platz in der Wirtschaftsstruktur Vallettas ein.

    Als Hauptstadt von Malta ist Valletta nicht nur das politische und administrative Zentrum des Landes, sondern beherbergt auch viele kulturelle Attraktionen, wie zum Beispiel das Manoel Theatre, eines der ältesten Theater Europas. Grüne Erholungsräume sind der Lower Barrakka Garden und der Upper Barrakka Garden. Das prunkvollste Gebäude des Landes ist der aus dem 16. Jahrhundert stammende Großmeisterpalast, der ebenfalls in Valletta steht. Außerdem gibt es mehrere Museen und Kirchen.

     

    Infrastruktur von Valletta

    Große Teile der Innenstadt wurden zur Fußgängerzone erklärt, sodass dort keine Kraftfahrzeuge verkehren. Als öffentliche Verkehrsmittel werden am Stadtrand Busse eingesetzt. Unweit  von Valletta befindet sich der Malta International Airport, zu dem auch Verbindungen von und nach Deutschland existieren.

    Rechtsanwalt in Valletta

    Auf der maltesischen Inselgruppe gibt es circa 650 Rechtsanwälte, die den Titel Advocate tragen. Zulassungsvoraussetzung zum Anwaltsberuf ist ein dreijähriges Bachelor-Studium, welches mit dem Bachelor of Law abgeschlossen wird und ein dreijähriges Doktoratsstudium, nach welchem die Kandidaten den akademischen Grad LL.D. tragen dürfen. Weiterhin ist ein Jahr Berufspraxis bei einem zugelassenen Anwalt und das Bestehen einer Berufszugangsprüfung notwendig. Die Mitgliedschaft in der Anwaltskammer, die in Valletta ansässig ist, ist nicht zwingend, um einer Tätigkeit als Rechtsanwalt in Valletta  nachzugehen.