Rechtsanwalt Valencia

Sie suchen Rechtsanwälte in Valencia und Umgebung, dann sind Sie hier richtig!

Valencia ist eine ostspanische Stadt mit etwa 792.000 Einwohnern und steht somit in der Rangfolge der größten spanischen Städte auf Platz drei. Valencia ist das infrastrukturelle, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum eines Ballungsraumes, in dem rund 1,8 Millionen Menschen leben. Das von vielen Bewohnern der Stadt und der Region gesprochene Valencianisch ist ein Dialekt der katalanischen Sprache.

Valencia liegt am Schnittpunkt mehrerer spanienweit bedeutsamer Fernverkehrsstraßen. Die A7 führt, von Norden aus Barcelona kommend, über das Stadtgebiet von Valencia weiter nach Süden bis an die Meerenge von Gibraltar. Die A3 führt von Valencia aus nach Nordwesten bis in die Hauptstadt Spaniens, Madrid. Die A23 geht nördlich von Valencia von der A7 ab und führt nach Zaragoza in das nördliche Zentrum Spaniens. Der Flughafen Valencia gehört mit einer jährlichen Zahl von fünf Millionen Passagieren zu den größten Luftfahrtdrehkreuzen Spaniens und ist von der Innenstadt aus in lediglich einer Viertelstunde mit dem Auto erreichbar.

Zu den größten Arbeitgebern am Standort Valencia gehören das Kernkraftwerk Cofrentes sowie ein großes Automobilwerk von Ford, das südlich der Stadt liegt. Seit einigen Jahren spielt auch der Tourismus eine zunehmend wichtige Rolle, was unter anderem auf die umfangreiche Sanierung der Altstadt und die Strände der Costa del Azahar zurückgeht, an welcher Valencia liegt.

Valencia wurde im Jahr 138 v.Chr. von den Römern gegründet und war bis zum Zerfall des römischen Reiches Teil desselben. Nachdem die Stadt unter Herrschaft der Goten nicht expandiert war, kam es zur Zeit der islamischen Herrschaft (711-1238) zu einem umfangreichen Bevölkerungswachstum. Die nach der Zurückdrängung der Muslime in der Mitte des 14. Jahrhunderts neu errichtete Stadtmauer ist noch heute anhand des Verlaufes der Straßen in der Innenstadt zu erkennen. Während der Napoleonischen Kriege konnte sich Valencia den Franzosen bis 1812 widersetzen, im spanischen Bürgerkrieg wurde die Stadt als Hochburg der republikanischen Kräfte mehrfach schwer bombardiert.

Rechtsanwälte in Valencia

Um Rechtsanwalt in Spanien werden zu können, müssen Rechtsanwaltsanwärter zunächst das Studium der Rechtswissenschaften erfolgreich absolvieren. Nach dem Studium steht in Spanien eine dreijährige Praxisphase, in der angehende Anwälte an ihren zukünftigen Beruf herangeführt werden. Wer die abschließende Qualifizierungsprüfung besteht, darf als Rechtsanwalt tätig werden und wird in den Consejo General de la Abogacia aufgenommen (spanische Rechtsanwaltskammer). In Valencia haben sich mehr als 850 Rechtsanwälte niedergelassen.