Rechtsanwalt Tunis

Rechtsanwalt in Tunis und Umgebung

Tunis ist die Hauptstadt Tunesiens und liegt im Norden des Landes in der Nähe des Mittelmeers. Die 750.000 Einwohner zählende Stadt ist das kulturelle, wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes und eine der meistbesuchten Metropolen in Nordafrika.

Geschichte & Kultur

Tunis existierte bereits vor dem Eintreffen der ersten phönizischen Kolonisten im 9. Jahrhundert v. Chr. Und  ist damit eine der ältesten Städte am Mittelmeer. Nach der arabischen Eroberung und der Zerstörung Karthagos Ende des 7. Jahrhunderts gelangte die Stadt zu überregionaler Bedeutung. Im Jahr 1574 eroberten die Türken die Hauptstadt, welche in der Folgezeit als Zentrum von Piraterie und Handel heranwuchs. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts siedelten sich größtenteils muslimische Flüchtlinge aus Andalusien an und trugen zum wirtschaftlichen und kulturelle Aufschwung bei. Nachdem ihnen im Rahmen des Berliner Kongresses 1878 die Oberhoheit über Tunis zugesichert worden war, machten die Franzosen nach der Annektierung des Landes die Stadt zum Sitz ihrer Protektoratsverwaltung und nahmen viele städtebauliche Veränderungen vor.

Ihre bewegte Geschichte ist auch heute noch im kontrastreichen Stadtbild erkennbar. einerseits die orientale historische Altstadt (die Médina), andererseits die französisch anmutende Neustadt. Im 9. Jahrhundert bereits entstanden die Médina und die E-Zitouna-Moschee.  Zwischen der Altstadt und der Neustadt liegt der Platz des Sieges mit dem historischen Stadttor. Viele Kolonialbauten entlang der Prachtstraße „Avenue Habib Bourguiba“ zeugen vom Reichtum der ehemaligen französischen Kolonialherren.

Wirtschaft & Infrastruktur

Tunis Wirtschaft ist vor allem durch den Teppichhandel und natürlich vom Tourismus geprägt. Darüber hinaus werden hier Textilien und Olivenöl produziert und exportiert.

In der Stadt befindet sich der wichtigste Knotenbahnhof der Staatsbahn SNCFT, welcher sowohl im Fern-, Nah- und Vorortverkehr bedient wird. Die STT (Société des transports de Tunis) betreibt die Metro sowie das etwa sechs Kilometer lange städtische Busnetz.