Rechtsanwalt Steyr

Rechtsanwalt in Steyr und Umgebung

Die oberösterreichische Stadt Steyr, in der die Flüsse  Enns und Steyr zusammenfließen, hat rund 40.000 Einwohner. Der Ort befindet sich circa 170 Kilometer westlich von Wien.  Städtepartnerschaften bestehen zu Bethlehem, Eisenherz, Plauen, San Benedetto del Tronto und Kettering. Um das Jahr 980 wurde das heutige Schloss Lamberg als „Stirapurch“ errichtet. Seit 1287 verfügt Steyr über Stadtrechte. Zu Beginn der Stadtgeschichte war der Eisenhandel von großer Bedeutung, der dem Ort zu Reichtum verhalf. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Steyr zur sogenannten „Waffenschmiede Europas“, nachdem der in Steyr geborene Josef Werndl das Hinterladergewehr konstruierte und serienmäßig produzieren ließ.

Nach einem verheerenden Brand im Jahr 1727 wurde ein  Großteil der Altstadt zerstört, einige Teile sind jedoch bis heute erhalten. Die Gebäude der Altstadt sind im Stile der Gotik, der Renaissance, des Barocks und des Rokoko errichtet. Die Altstadt erstreckt sich um den Stadtplatz herum, der sich seit dem 13. Jahrhundert an dieser Stelle befindet und das Zentrum von Steyr darstellt. Am Stadtplatz stehen unter anderem das Rathaus, das Bummerlhaus und der Leopoldibrunnen.

In und um Steyr sind verschiedene Klein- und Mittelbetriebe sowie größere Unternehmen ansässig, dazu zählen zum Beispiel BMW und MAN. Der Standort Steyr verfügt über ein Technologie- und Innovations-Center, einen Wirtschafts- und Dienstleistungspark sowie über diverse Bildungseinrichtungen, unter anderem zwei Fachhochschulen und mehrere berufsbildende Schulen.

Rechtsanwälte in Steyr

Der Österreichische Rechtsanwaltskammertag, der seinen Sitz in Wien hat, verzeichnet rund 30 Rechtsanwälte in Steyr, landesweit sind es knapp 6.000 Rechtsanwälte und 2.000 Rechtsanwaltskandidaten. Die Mitgliedschaft in einer der neun Rechtsanwaltskammern ist in Österreich verpflichtend. Für die Rechtsanwälte in Steyr ist die Oberösterreichische Rechtsanwaltskammer, die in Linz ansässig ist, zuständig. Um als Rechtsanwalt in Österreich zugelassen zu werden, ist ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaft, welches in Wien, Linz, Salzburg, Graz und Innsbruck studiert werden kann, notwendig sowie die Anerkennung zum Rechtsanwalt. Diese Anerkennung können Rechtsanwaltskandidaten nach fünf Jahren juristischer Tätigkeit beantragen.