Rechtsanwalt Skopje

Rechtsanwälte in Skopje und Umgebung

Skopje ist die Hauptstadt von Mazedonien. Die Stadt hat rund 530.000 Einwohner und ist somit die größte Stadt des Landes, die etwa 25% der Einwohner beherbergt. Skopje liegt im Norden des Landes und ist der Sitz der Regierung und des Parlaments. Es gliedert sich in zehn Stadtbezirke. Bereits in der Jungsteinzeit war der Raum um Skopje besiedelt, die Römer gründeten um 86 n.Chr. die Kolonie Scupi, die zu einer großen Stadt heranwuchs. Die Jahre darauf waren von zahlreichen Unruhen und Kriegen geprägt. Die Stadt geriet erst unter die Herrschaft der Bulgaren, dann der Byzantiner und wurde schließlich Teil des Osmanischen Reiches. Nach der Unabhängigkeit Mazedoniens wurde Skopje zur Hauptstadt des Landes.

Die Stadt ist das wirtschaftliche Zentrum Mazedoniens, so gut wie alle im Land befindlichen Unternehmen haben dort ihren Hauptsitz. Dazu gehören etwa die mazedonische Börse, die Nationalbank des Landes und Unternehmen aus der Dienstleitungsbranche sowie der Industrie. Zusätzlich ist Skopje ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, von dem aus zahlreiche Autobahnen ins In- und Ausland führen.

Auch für Touristen wird die Stadt immer interessanter. Insbesondere das vielseitige kulturelle Erbe spiegelt sich in den zahlreichen Sehenswürdigkeiten wider. Beliebt sind die Burg Kale aus der Zeit um 4.000 v.Chr., die frühchristliche Basilika sowie das römische Theater, das Badehaus Daut-Pascha-Hammam sowie zahlreiche Klöster und Moscheen wie das St. Nikita-Kloster, die Isa-Bey-Moschee und die Bunte Moschee. Zusätzlich hat Skopje einen Stadtpark mit einem Botanischen Garten, einem Bonsai-Garten und einem Zoo zu bieten. Viele Museen wie das Museum der zeitgenössischen Kunst, das historische Museum von Mazedonien und das Staatsarchiv vervollständigen das Bild. Beliebt sind auch die zahlreichen Messen und die Musik-, Theater- und Literaturfestivals, die jährlich stattfinden.