Rechtsanwalt Salzburg

  • Mag. Edda Grimm

  • Dr. Doris Gratz

    Dieser Anwalt ist mit dem rechtsanwalt.com Gütesiegel ausgezeichnet
  • Dr. Erich Schwarz

  • Dr. Thomas Kaps

  • Dr. Michael Gärtner

  • Dr. Roland Garstenauer

    Dieser Anwalt ist mit dem rechtsanwalt.com Gütesiegel ausgezeichnet
  • Dr. Manfred Korn

  • Dr. Thomas Schneider LL.M.

  • Clemens Illichmann

  • Dr. Bernhard Kettl

  • Johannes Koman

Rechtsanwalt in Salzburg und Umgebung

Salzburg ist mit 150.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Österreichs. Sie ist Hauptstadt des Bundeslandes Salzburg und aufgrund der Vielzahl an Sehenswürdigkeiten der größte Touristenmagnet der Region. Seit 1996 ist die Altstadt Salzburgs UNESCO-Weltkulturerbe. Wirtschaftlich befindet sich Salzburg im Aufwind, die Stadt und die Region weisen überdurchschnittliche Wachstumsraten auf.

Die Ursprünge Salzburgs gehen auf eine keltische Siedlung zurück, die 15 v.Chr. von den Römern besetzt wurde. Nachdem sich der Ort mit Namen Iuvavum aufgrund seiner Lage anfangs gut entwickeln konnte, kam es 171 zur Verwüstung durch germanische Stämme. Danach konnte er sich nicht mehr zu alter Größe entwickeln, 241 fielen die Alamannen in die Gegend ein. Nach dem Abzug der Römer im Jahr 488 nahmen die Bajuwaren den Ort in Besitz. Als Theodo II., Hezog von Bayern, 696 die Reste der ehemals römischen Stadt Bischof Ruprecht zum Zweck der christlichen Missionierung der Region schenkte, wurde Salzburg zum Bistum.

Der in dieser Zeit einsetzende Salzbergbau bescherte der Stadt eine Blütezeit, 996 erhielt sie das  Markt-, Münz- und Mautrecht. Das Wahrzeichen der Stadt, die Festung Hohensalzburg, geht auf das elfte Jahrhundert zurück. Seit der Schlacht bei Mühldorf 1322 war Salzburg mit Bayern verfeindet, es etablierte sich als eigenständiges Fürsterzbistum innerhalb des Reiches. Im dreißigjährigen Krieg gelang es Salzburg neutral zu bleiben. 1606-1607 wurde das Schloss Mirabell erbaut, 1628 wurde der Salzburger Dom in seiner heutigen Gestalt eingeweiht. Salzburg war Wirkstätte bedeutender Künstler wie beispielsweise Leopold Mozart, dessen Sohn Wolfgang Amadeus Mozart 1756 hier geboren wurde, Hugo von Hofmannsthal und Stefan Zweig.

1803 wurde Salzburg säkularisiert und wechselte in seiner Zugehörigkeit einige Male zwischen Bayern und Österreich, dem es seit 1816 fest angehört. In den 1930er Jahren wurden einige Nachbarorte eingemeindet, 1944/45 kam es zu schweren Kriegsbeschädigungen in der Stadt. Heute ist Salzburg Sitz dreier Universitäten, der Paris Lodron Universität, der Universität Mozarteum und der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität.

Der Flughafen Salzburg ist der zweitgrößte Österreichs mit im Jahr rund 1,7 Millionen Passagieren. Die gute Lage Salzburgs an der Kreuzung wichtiger europäischer Ost-West bzw. Nord-Süd-Verkehrsrouten hat zur Ansiedlung bedeutender nationaler und internationaler Unternehmen geführt, zu nennen sind unter anderem die Porsche Holding GmbH, die Spar Österreichische Warenhandels-AG und die UNITO Versand & Dienstleistungen GmbH. Auch das Messezentrum Salzburg und der Tourismus spielen für die Wirtschaft der Stadt eine zunehmende Rolle.

In Salzburg sind Anwälte aller Fachrichtungen vertreten, die von der deutschen Botschaft aufgelisteten Anwälte sind vor allem auf die Bereiche Handelsrecht, Steuerrecht und Immobilienrecht spezialisiert.