Rechtsanwalt Rotterdam

Rechtsanwalt in Rotterdam und Umgebung

Rotterdam hat rund 618.000 Einwohner und ist damit die zweitgrößte Stadt der Niederlande. Die Stadt liegt im Westen des Landes und ist der wichtigste Industriestandort sowie die bedeutendste Handelsmetropole der Niederlande. Der Seehafen Rotterdam ist der mit Abstand größte Europas und der drittgrößte der Welt.

Die Gründung Rotterdams geht auf das Jahr 1230 zurück, damals wurde am Fluss Rotte ein Damm errichtet und es entstand ein Fischerort. 1340 wurde Rotterdam zur Stadt erhoben und konnte sich in der Folgezeit aufgrund seiner günstige Lage schnell entwickeln. Im Spanisch-Niederländischen Krieg spielte Rotterdam eine wichtige Rolle, es war die einzige Stadt mit freiem Zugang zum Meer. Wichtig für die Entwicklung Rotterdams zur größten Hafenmetropole Europas war der Bau des Nieuwe Waterweg 1853, der Kanal verbindet die Stadt schleusenlos mit der Nordsee. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts explodierte die Bevölkerungszahl Rotterdams regelrecht, 1913 lebten bereits 462.000 Menschen hier. Im Mai 1940 wurde Rotterdam bei einem Angriff der deutschen Luftwaffe zerstört, der Angriff kostete etwa 800 Menschenleben. 1973 wurde die Universität Rotterdam gegründet, hier studieren heute rund 21.000 Personen.

Rotterdams Status als Verkehrsknotenpunkt gründet auf den zahlreichen Autobahnen die hier aufeinander treffen (A13, A16, A20), auf dem Flughafen Rotterdam-Den Haag, dem Bahnhof Rotterdam Centraal, der einer der wichtigsten und größten der Niederlande ist, sowie auf dem Hafen, der alleine rund 7% zum BIP der Niederlande beiträgt und etwa 320.000 Menschen Arbeit gibt.

Zahlreiche internationale Großunternehmen haben ihren Hauptsitz in der Stadt, Unilever,  Lyondellbasell Industries und Vopak sind nach dem Hafen die größten Arbeitgeber am Standort Rotterdam.