Rechtsanwalt Nikosia

Rechtsanwälte in Nikosia und Umgebung

Nikosia (auch „Lefkosia“ genannt) ist sowohl die Hauptstadt der südlichen Republik Zypern als auch jene der Türkischen Republik Nordzypern und mit rund 275.000 Einwohnern die größte Stadt der Insel. Seit 1974 ist die Stadt durch eine „Grüne Linie“ geteilt, die von Friedenstruppen der Vereinten Nationen (UNFICYP) überwacht wird.

Geschichtliche Entwicklung

Die Insel wurde bereits 58 v. Chr. von den Römern besetzt und zunächst bevorzugten diese die südwestliche Küstenregion. Ihr Dornröschenschlaf wurde erst im 4. Jahrhundert durchbrochen, als Nikosia Bischofssitz wurde. In der Zeit der Arabereinfälle (648-965) flüchteten die Byzantiner aus den Küstenregionen in das ihnen sicher erscheinende Landesinnere und ernannten Nikosia zur Landeshauptstadt. Ihre größte Blütezeit erlebte die Stadt während der Herrschaft der Lusignans (1192-1489) als sie Sitz der Könige und Treffpunkt der griechischen, französischen und armenischen Adligen wurde. Als die Venezianer in Nikosia siedelten, errichteten sie einen festungsartigen Stadtwall, um sich der erwarteten türkischen Angriffe erwehren zu können. Dennoch gelang es den Türken, die Stadt im Jahr 1570 einnehmen zu können. Ihre Herrschaft veränderte das Stadtbild wesentlich: Kathedralen und Kirchen wurden zu Moscheen umgewandelt und viele Basare entstanden in dieser Zeit.

Wirtschaft & Infrastruktur

Nikosia ist Sitz der größten Bank des Landes: der Bank of Cyprus. Zudem besuchen jedes Jahr hunderttausende Touristen die Stadt.

Zyperns Hauptstadt befindet sich in etwa in der Mitte der Insel und viele Straßen führen von dort aus sternförmig an die Küstenstädte. Die A1 verbindet Nikosia mit der Südküstenautobahn, die A9 führt in westlicher Richtung zum Trodos-Gebirge. Die städtische Gesellschaft OSEL betreibt innerstädtische Buslinien, weiterhin gibt es die regionale Nicosia-Bus. Im Nordteil der Stadt befindet sich der Flughafen Ercan, dieser ist über eine vierspurige Schnellstraße erschlossen, für den Südteil wird der Flughafen Larnaka genutzt. Der alte Flughafen Nikosias ist seit 1974 gesperrt, da er sich in der UN-Schutzzone befindet.