Rechtsanwalt Middelburg

Rechtsanwalt in Middelburg und Umgebung

Middelburg hat rund 47.000 Einwohner und ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Zeeland. Nach Terneuzen ist Middelburg die zweitgrößte Stadt der Provinz und hat für das gesamte Umland große Bedeutung aufgrund seiner politischen Zentralfunktion und Wirtschaftskraft.

Über die niederländische Autobahn A 58 ist Middelburg in das Autobahnnetz des Landes integriert, die A 58 führt in den Osten der Niederlande bis nach Eindhoven. Der Bahnhof Middelburg  wurde 1872 erbaut und im Jahr 2000 grundlegend renoviert, er verbindet die Stadt unter anderem über eine halbstündliche InterCity-Verbindung mit dem Zentrum des Landes. Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen befinden sich in Rotterdam und Eindhoven.

Eines der größten Industriegebiete Zeelands befindet sich im Osten von Middelburg. Besonders stark vertreten sind in Middelburg Unternehmen der Baubranche, zu nennen sind hier etwa Scheldebouw BV oder HDV Steigerbouw. Die Unternehmen in Middelburg weisen überwiegend eine mittlere bis kleine Größe auf.

Archäologische Funde weisen auf eine Präsenz der Römer auf Middelburger Gebiet hin, die eigentliche Geschichte der Stadt beginnt jedoch erst im späten neunten Jahrhundert. Damals entstand in Middelburg eine sogenannte Fluchtburg, die den Bewohnern des Umlandes als Zuflucht bei Angriffen der Normannen diente. 1125 wurde die Liebfrauenabtei in Middelburg gegründet, die als Teil der Abtei entstandenen Bauten, so etwa die Koorkerk (Chorkirche) und die Nieuwe Kerk (Neue Kirche) prägen zum Teil bis heute das Bild der Stadt mit. 1217 erhielt Middelburg die Stadtrechte und konnte sich in der Folgezeit wirtschaftlich hervorragend entwickeln. Sowohl im  Niederländischen Unabhängigkeitskrieg (1568 bis 1648) als auch  Englisch-Niederländischen Krieg (1780-1784) war Middelburg Kriegsschauplatz oder stand unter Besatzung, beide Auseinandersetzungen hemmten das Wachstum der Stadt und schmälerten ihre Bedeutung. Im zweiten Weltkrieg wurde Middelburg zunächst Ziel deutscher und später alliierter Luftangriffe und musste schwere Zerstörungen hinnehmen. Auch das Stadhuis Middelburg, Wahrzeichen der Stadt und eines der bedeutendsten gotischen Bauwerke der Niederlande, wurde hierbei beschädigt und erst nach dem Krieg wieder in Stand gesetzt.