Rechtsanwalt Marseille

    Rechtsanwalt in Marseille und Umgebung

    Marseille ist mit rund 900.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Frankreichs und liegt im Süden des Landes an der Mittelmeerküste. Marseille ist sowohl Hauptstadt des Départements Bouches-du-Rhône als auch der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur; aufgrund seiner Funktion als wichtigste Hafenstadt Frankreichs und als bedeutender Wirtschaftsstandort kommt Marseille eine herausragende Stellung im gesamten französischen Süden zu.

    Über das Stadtgebiet verlaufen die französischen Autobahnen A7 (nach Norden in Richtung Lyon), die A50 (führt ostwärts nach Toulon) und die A55 (nach Martigues). Die seit 2001 existierende Schnellstrecke LGV Méditerranée wird vom TGV befahren und bietet so die Möglichkeit, mit dem Zug in nur drei Stunden von Marseille nach Paris zu gelangen. Der Flughafen Marseille-Provence liegt nordwestlich der Stadt und gehört mit seinen rund 7,4 Millionen Passagieren pro Jahr zu den größeren Luftverkehrsdrehkreuzen Frankreichs. Seit 1977 verfügt Marseille über ein U-Bahnnetz, das heute eine Länge von 21,5 Kilometern aufweist.

    Das Wahrzeichen Marseilles ist die Wallfahrtskirche Notre-Dame de la Garde, die im 19. Jahrhundert errichtet wurde, zahlreiche bekannte Museen und die Opéra de Marseille unterstreichen den kulturellen Stellenwert der Stadt. Die 2011 durch den Zusammenschluss von drei bisher schon bestehenden Universitäten entstandene Universität Aix-Marseille hat 72.000 Studenten.

    In Marseille sind nach wie vor viele Industriebetriebe angesiedelt, wichtige Branchen sind der Fahrzeug-und Maschinenbau, die Metallverarbeitung und die Nahrungsmittelindustrie. 

    Die Gründung Marseilles fand zwischen 620 und 600 v.Chr. statt, als griechische Seefahrer in unmittelbarer Nähe des natürlichen Hafens von Marseille eine Handelssiedlung errichteten. Mit der Zeit entwickelt e sich der Ort zur bedeutendsten griechischen Kolonie im Mittelmeer. 49 v.Chr. wurde die Stadt Teil des römischen Reiches und erlebte nach dessen Ende wechselnde Herrscher. 1218 wurde Marseille selbstständige Republik, seit 1481 gehört es zu Frankreich. Im 19. Jahrhundert stieg Marseille zur bedeutendsten Hafenstadt Frankreichs auf, im zweiten Weltkrieg kam es in Marseille zu schweren Kriegsbeschädigungen.