Rechtsanwalt Madrid

Rechtsanwalt in Madrid und Umgebung

Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und mit rund 3,2 Millionen Einwohnern gleichzeitig eine der größten Städte Europas. Madrid, das im Zentrum einer fast 7 Millionen Anwohner umfassenden Metropolregion liegt, besitzt in wirtschaftlicher, kultureller und infrastruktureller Hinsicht herausragende Bedeutung für ganz Spanien.

Madrid ist der wichtigste Verkehrsknotenpunkt Spaniens. Das Fernstraßennetz des Landes ist auf die zentral gelegene Hauptstadt ausgerichtet, die in einem Ring um das Zentrum Madrids herumführenden Autobahnen laufen aus allen Himmelsrichtungen auf die Metropole zu. Der Flughafen Madrid-Barajas verbucht etwa 50 Millionen Passagiere im Jahr und ist damit der größte Flughafen Spaniens. Er befindet sich auf Stadtgebiet, ist schnell zu erreichen und bietet Flugziele auf der ganzen Welt. Das U-Bahnnetz Madrids weist eine Länge von 296 Kilometern auf und ist somit eines der größten der Welt.

Die wirtschaftliche Bedeutung Madrids verdeutlicht sich allein schon durch den Anteil von über 17%, den die Stadt zum gesamtspanischen Bruttosozialprodukt beiträgt. Viele der international agierenden spanischen Großunternehmen haben ihren Sitz in Madrid, zu nennen sind die Banco Santander, Telefónica, Repsol und Ferrovial. Auch ausländische Konzerne haben ihren Spaniensitz in Madrid (unter anderem Siemens, IBM, Bosch, Hewlett Packard, Microsoft, Porsche). Mit insgesamt 15 Universitäten, die zum Teil in öffentlicher, zum Teil in privater Trägerschaft sind, ist Madrid auch einer der bedeutendsten Bildungsstandorte Europas.

Die Geschichte Madrids beginnt zur Zeit der islamischen Herrschaft in Spanien, im neunten Jahrhundert wurde hier erstmals eine maurische Burg errichtet. 1083 wurde die Burg durch kastilische Truppen erobert, in der Folge entstand eine Siedlung. König Philipp II. verlegte 1561 seinen Hof nach Madrid, die Stadt erlebte einen großen Bedeutungsgewinn und wuchs beständig. Von 1808 bis 1813 war die Stadt durch die Franzosen besetzt, im Spanischen Bürgerkrieg (1936-1939) wurde die Stadt bombardiert und musste schwere Zerstörungen hinnehmen. Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Madrid sind der Palacio Real, Die Plaza Mayor und die Kathedrale Santa María la Real de La Almudena.