Rechtsanwalt Lutherstadt Wittenberg

  • Sabine Förster

  • Nils Niendorf

    Dieser Anwalt ist mit dem rechtsanwalt.com Gütesiegel ausgezeichnet

Rechtsanwälte in Lutherstadt Wittenberg und Umgebung

Wittenberg, amtlich als Lutherstadt Wittenberg bezeichnet, hat rund 46.000 Einwohner und befindet sich im Osten Sachsen-Anhalts. Die Stadt ist Sitz des Landkreises Wittenberg und war Wirkstätte von Martin Luther, Philipp Melanchthon und Lucas Cranach dem Älteren. Wittenberg ist Zentrum der Region mit der dichtesten Ansiedlung von UNESCO-Welterbestätten überhaupt.

Die erste urkundliche Erwähnung Wittenbergs geht auf das späte 12. Jahrhundert zurück, die Stadt wurde im Anschluss Residenz von Sachsen-Wittenberg. 1293 erhielt Wittenberg das Stadtrecht. 1502 wurde die Universität Wittenberg gegründet, 1517 fand in Wittenberg der berühmte Thesenanschlag Luthers statt. Im dreißigjährigen Krieg konnte die Stadt einer Zerstörung entgehen. Im Verlauf des 19. Und 20. Jahrhunderts wurde Wittenberg schließlich zu einer Industriestadt. Den zweiten Weltkrieg überstand die Stadt ohne weitgehende Zerstörungen. Sehenswürdigkeiten in Wittenberg sind unter anderem die Stadtkirche, das Lutherhaus und das alte Rathaus.

Wichtige Arbeitgeber sind in Wittenberg die Wikana Keks- und Nahrungsmittel GmbH, Unilever, die SIG Combibloc GmbH und die SKW Stickstoffwerke Piesteritz GmbH. Durch das Stadtgebiet verlaufen die Bundesstraßen 2 und 187, der Anschluss an die Bundesautobahn 9 ist nur wenige Kilometer entfernt. Der Bahnhof Wittenberg bietet Anschluss an IC/ICE Linien und an Regionalbahnen, er ist der wichtigste Bahnhaltepunkt im östlichen Sachen-Anhalt.  Wittenberg liegt an der Elbe und verfügt über zwei Güterhäfen in Kleinwittenberg und Piesteritz.