Rechtsanwalt Karatschi

Rechtsanwälte in Karatschi

Karatschi ist eine am indischen Ozean gelegene pakistanische Hafenstadt. Mit rund 13 Millionen Einwohnern ist sie die größte Stadt Pakistans und zugleich eine der größten Städte der Welt. Als Hauptstadt der pakistanischen Provinz Sindh sowie als größter Handelshafen und wichtigster infrastruktureller und wirtschaftlicher Ballungsraum Pakistans kommt Karatschi überregional enorme Bedeutung zu.

Der Großraum Karatschi verfügt über sehr gute Verkehrsanbindungen. Die pakistanischen Autobahnen N-5 und N-25 sowie die M-7, die M-9 und die M-10 führen über das Stadtgebiet und sorgen für hervorragende Anbindung an die anderen Großstädte des Landes sowie das Ausland. Auch über die Schiene ist Karatschi überregional gut angebunden, das Hauptproblem der Stadt liegt jedoch im Fehlen eines leistungsstarken Nahverkehrssystems begründet. Mit dem Karachi/Jinnah International Airport befindet sich eines der größten Luftverkehrsdrehkreuze Pakistans in Karatschi. Der Flughafen verzeichnet ein Passagieraufkommen von rund 6 Millionen im Jahr.

Karatschi ist die wichtigste Wirtschaftsmetropole des ganzen Landes. Etwa 60% der Steuereinnahmen Pakistans werden hier generiert und das durchschnittliche Einkommen der Einwohner Karatschis ist etwa fünfmal so hoch wie im Rest des Landes. Zahlreiche Industriebtriebe prägen das wirtschaftliche Erscheinungsbild Karatschis, wichtige Branchen sind die Eisengewinnung, die Zementproduktion, der Schiffbau, sowie die Textil- und Nahrungsmittelherstellung. Mit Pakistan Petroleum hat außerdem das größte Mineralölunternehmen des Landes seinen Sitz in Karatschi. Ein großer Teil des Außenhandels von Pakistan aber auch von Afghanistan wird über den Hafen in Karatschi abgewickelt.

Karatschi entstand aus einer Ansammlung kleiner Fischerdörfer, die sich schon vor Jahrhunderten auf dem Gebiet der heutigen Millionenmetropole befanden. Erst im 18. Jahrhundert nahm die Entwicklung in der Region Karatschi an Fahrt auf, als sich hier ein Handelshafen etablierte. 1839 wurde die Stadt durch Großbritannien erobert. In der folgenden, bis 1947 andauernden Zeit der britischen Vorherrschaft auf dem indischen Subkontinent wuchs Karatschi unaufhörlich und wurde nach der Unabhängigkeit und dem Entstehen Pakistans dessen Hauptstadt. 1958 ging der Status der Hauptstadt zunächst an Rawalpindi und dann an Islamabad über.

Rechtsanwälte in Karatschi

Rechtsanwälte in Pakistan müssen über einen universitären Abschluss in Rechtswissenschaften und eine entsprechende berufsspezifische Ausbildung verfügen. Generell ist für die Vertretung von Mandanten vor höheren Gerichten eine Zulassung nötig. In Pakistan besteht kein Anwaltszwang, jeder kann sich also vor Gericht auch selbst vertreten. Die Zahl der Rechtsanwälte in Karatschi ist hoch, sodass ein umfangreiches Angebot an Rechtsberatung in Karatschi vorhanden ist.