Rechtsanwalt Kapstadt

Rechtsanwälte in Kapstadt und Umgebung

Kapstadt ist mit etwa 3,74 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Republik Südafrika und die Hauptstadt der Provinz Westkap. Seit 2004 befindet sich dort der Sitz des südafrikanischen Parlaments. In Kapstadt leben zahlreiche verschiedene Ethnien, etwa 97 % der Bevölkerung stammt aus Südafrika. Die drei Hauptsprachen sind Afrikaans, Englisch und die Sprache der Xhosa. Während der Kolonialzeit war Kapstadt die erste europäische Stadtgründung in Südafrika. Unter der Herrschaft der Niederländer und durch die Ausbeutung von Sklaven wurde die Stadt schnell zu einem wichtigen Hafen. Nach der Niederlage der Niederländer wurde Kapstadt am 13. August 1814 zu einer britischen Kronkolonie und die Sklaverei schließlich abgeschafft. Im Jahr 1901 suchte die Beulenpest die Stadt, die mittlerweile zum größten Hafen des Landes aufgestiegen war, heim. Sie diente als Vorwand für die Rassentrennung und stellte schon früh die Weichen den Beginn der Apartheid im Jahr 1948, die erst 1994 beendet werden konnte. Die Folgen der Apartheid prägen nach wie vor die Wohnsitzverteilung von Schwarzafrikanern, Coloured und Weißen. Außerdem ist das Einkommen der europäischstämmigen Bevölkerung nach wie vor etwa zehnmal so hoch wie das der afrikanischstämmigen Einwohner.

Kapstadt ist in 24 Gemeinderatsgebiete eingeteilt, die jeweils aus drei bis sechs der insgesamt 111 Stadtbezirken bestehen. Die Hauptwirtschaftszweige sind der Tourismus, die Textilindustrie und der Bereich der Informationstechnologie. Kapstadt ist zentral für den Export von Gütern aus der Provinz Westkap und der Sitz der Automobilfirma Optimal Energy. Die Stadt stellt einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt dar: Von Kapstadt aus führen die N1 nach Johannesburg und die N2 entlang der Küste Richtung Osten. Letztere stellt außerdem eine Verbindung zum Flughafen Cape Town International Airport dar, der zahlreiche Flüge ins In- und Ausland anbietet. Innerhalb der Stadt kann man sich mithilfe von S-Bahnen und Bussen fortbewegen, auch das Straßennetz für den Autoverkehr ist gut ausgebaut.

Kapstadts Sehenswürdigkeiten locken zahlreichen Touristen an: Begehrte Ziele sind der Tafelberg, die Victoria and Alfred Waterfront, das Two Oceans Aquarium, die historische Innenstadt mit dem Castle of Good Hope und die ehemalige Gefängnisinsel Robben Island, die ihre Zugehörigkeit zum UNSECO-Weltkulturerbe ihrem prominentesten Insassen Nelson Mandela zu verdanken hat. Außerdem hat die Stadt zahlreiche Einkaufszentren, das Canal Walk ist sogar das drittgrößte Südafrikas. Die Stadt beherbergt die University of Cape Town, eine der wichtigsten des Landes, sowie zahlreiche weitere Bildungsstätten und Sprachschulen. Jährlich findet die an die Frankfurter Buchmesse angelehnte Book Fair statt.