Rechtsanwalt Hagen

  • Dr. Filippo Cariglino

    Dieser Anwalt ist mit dem rechtsanwalt.com Gütesiegel ausgezeichnet

Rechtsanwälte in Hagen und Umgebung

Hagen ist eine Stadt, die im Bundesland Nordrhein-Westfalen liegt. Sie hat etwa 185.000 Einwohner, die auf die fünf Stadtbezirken verteilt leben. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 775. Die Bedeutung der Stadt stieg ab dem 17. Jahrhundert durch die Ansiedelung von Klingenschmieden und dem dadurch entstehenden Monopol stark an. Die Industrialisierung brachte einen weiteren wirtschaftlichen Aufschwung, der auch eine architektonische Blütezeit, den sogenannten Hagener Impuls, mit sich brachte. Als wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt der Region stieg Hagen 1928 zur Großstadt auf. Obwohl insbesondere die Schwerindustrie in den letzten Jahren zurückgegangen ist, haben in der Stadt bis heute zahlreiche Unternehmen wie die Einzelhandelskonzerne Douglas, Christ und Hussel sowie der Zwiebackhersteller Brandt ihren Sitz.

Die Stadt verfügt über Anbindungen an das Fernverkehrsnetz und stellt einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt für den Bahn- und Autoverkehr innerhalb der Region dar. Darüber hinaus ist Hagen als einziger Standort einer deutschen Fernuniversität bekannt. Diese bietet eine Vielzahl von Studiengängen für die über 75.000 Studierenden an. Außerdem gibt es in der Stadt das Historische Centrum, das die zahlreichen archäologischen und paläontologischen Funde im Umfeld der Stadt erforscht. Des Weiteren hat Hagen einige Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Hohenlimburg, das Wasserschloss Werdringen, die Arbeitersiedlung Lange Riege sowie mehrere Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert zu bieten. Zusätzlich existieren mehrere Museen und Theater.

 

Fachanwälte in Hagen

Durch den Titel des Fachanwalts in bis zu drei Rechtsbereichen können Rechtsanwälte in Deutschland Mandanten auf ihre Qualifikationen aufmerksam machen. Der Erhalt der Bezeichnung ist jedoch mit einigen Auflagen wie einer Mindesttätigkeitsdauer von drei Jahren und dem Nachweis von rund 120 Fortbildungsstunden versehen. Erst danach darf der Anwärter drei schriftliche und eine mündliche Prüfung vor dem Fachanwaltsausschuss ablegen und nach erfolgreichem Abschluss den Titel führen. In Hagen sind etwa 40 Fachanwälte tätig.

 

Rechtsanwälte in Hagen

Für eine Rechtsanwaltstätigkeit in Deutschland muss der Anwaltsanwärter zunächst ein Jura-Studium absolvieren und mit dem Ersten Staatsexamen abschließen. Danach folgt ein zweijähriges Referendariat, das Einblicke in die unterschiedlichen Rechtsbereiche gewährt. Aufgrund dessen ist es in mehrere Stationen eingeteilt, die je nach Fachbereich an Gerichten, in der Verwaltung oder in einer Anwaltskanzlei stattfinden. In der letzten Phase müssen mehrere schriftliche und eine mündliche Prüfung absolviert werden, um das Zweite Staatsexamen zu erlangen. Im Anschluss daran ist die Registrierung bei einer der regionalen Anwaltskammern nötig. In Hagen sind rund 170 Rechtsanwälte tätig.