Rechtsanwalt Glasgow (Kopie 1)

Rechtsanwalt in Glasgow und Umgebung

Glasgow ist mit rund 595.000 Einwohnern die größte Stadt Schottlands und nach London und Birmingham die drittgrößte Stadt des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland. Als Zentrum eines Ballungsraumes mit rund 1,8 Millionen Anwohnern, wirtschaftlich führende Stadt und infrastrukturell bedeutsamer Knotenpunkt kommt Glasgow große Bedeutung zu.

Glasgow Central ist der meistgenutzte Bahnhof Schottlands (rund 27 Millionen Passagiere im Jahr) und verknüpft den Schienengebundenen Fernverkehr mit der Glasgow Subway, dem U-Bahnsystem der Stadt. Mit dem Glasgow Airport und dem Glasgow Prestwick Airport (letzterer etwas weiter außerhalb der Stadt gelegen) gibt es zwei internationale Flughäfen am Standort Glasgow, die zusammengenommen von jährlich rund 8,5 Millionen Passagieren genutzt werden. Über die aus England kommende Autobahn M74 ist Glasgow gut nach Süden angebunden, weitere Autobahnen binden die umliegenden Regionen an Glasgow an. Die M8 verläuft von Glasgow aus nach Osten und macht das Erreichen des Zentrums von Edinburgh mit dem Auto in nur einer Stunde möglich.

Glasgow ist die größte und bedeutendste Wirtschaftsmetropole in Schottland und weist seit einigen Jahren ungewöhnlich hohe Wachstumsraten auf. Traditionell stark vertreten sind dabei das produzierende Gewerbe und die Industrie. Zahlreiche große Firmen haben ihren Hauptsitz in Glasgow, zu nennen sind unter anderem Aggreko (Anlagenbau), die Weir Group (Maschinenbau), Linn Products (Audiosysteme), British Polar Engines (Motorenherstellung) und BAE Systems Maritime (Rüstung).

In Glasgow wurde im Jahr 80 n.Chr. eine römische Siedlung erbaut, und zwar in unmittelbarer Nähe des später errichteten Antoniuswalls. Die Gründung der heutigen Stadt fand im 6. Jahrhundert statt, christliche Missionare errichteten eine Kirche im Ort an deren Stelle später die St. Mungo’s Cathedral entstehen sollte. 1451 wurde die Universität von Glasgow ins Leben gerufen, die Stadt wurde zu einem wichtigen kirchlichen und akademischen Zentrum Schottlands. Später spielte Glasgow eine große Rolle im britischen Atlantikhandel, im 19. Jahrhundert entwickelte sich die Stadt zur Industriemetropole. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat Glasgow unter dem Verlust zahlreicher Industriebetriebe, vor allem  Werften, zu leiden, sodass in den letzten Jahren eine Hinwendung zum Dienstleistungssektor zu beobachten ist.