Rechtsanwalt Fürstenfeldbruck

Rechtsanwälte in Fürstenfeldbruck und Umgebung

Fürstenfeldbruck ist die Kreisstadt des gleichnamigen bayrischen Landkreises und hat rund 34.000 Einwohner. Fürstenfeldbruck liegt zwischen München und Augsburg, 25 Kilometer von München und 40 Kilometer von Augsburg entfernt.

Fürstenfeldbruck ist Teil der Metropolregion München und infrastrukturell in diese integriert. Über das Stadtgebiet verlaufen die beiden Bundesstraßen 2 und 471 und ermöglichen einen schnellen Anschluss an die Autobahnen A8 und A96, welche von München aus in Richtung Ulm, Stuttgart und Karlsruhe bzw. in Richtung Memmingen und Lindau am Bodensee verlaufen.  Der Bahnhof Fürstenfeldbruck ist in das Netz der S-Bahn München integriert und wird zudem von einer Regionalbahnlinie (Richtung Memmingen) bedient.

Für die wirtschaftliche Situation Fürstenfeldbrucks ist die Lage der Stadt im Ballungsraum München von großer Bedeutung. Viele Bewohner pendeln zur Arbeit nach München, große Arbeitgeber am Standort Fürstenfeldbruck sind Fairchild Semiconductor, die ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Coca-Cola und die Schleifring und Apparatebau GmbH.

Auf dem Gebiet des ehemals im Besitz der Wittelsbacher befindlichen Fürstenfeldes wurde 1263 ein Kloster errichtet. Bereits vorher hatte in unmittelbarer Nähe des Klosters ein Ort namens Bruck existiert, der am Ufer des Flusses Amper lag. Aus diesen beiden Eigennamen entwickelte sich mit der Zeit die Bezeichnung Fürstenfeldbruck. Von 1340 an war das Kloster Grundherr über den Ort, weitere Meilensteine in der Geschichte waren der Bahnanschluss im Jahr 1873 und die Erhebung zur Stadt im Jahr 1935.