Rechtsanwalt in Fachanwalt SAV Arbeitsrecht in Zürich

    Fachanwalt SAV für Arbeitsrecht in Zürich

    Ein Fachanwalt SAV Arbeitsrecht widmet sich der Beratung von Privaten, Öffentlichen und Unternehmen in allen Belangen des Schweizerischen Arbeitsrechts. Er vertritt Private und Unternehmen vor allen Schweizerischen Behörden und Gerichten in arbeitsrechtlichen Auseinandersetzungen. Ebenso führt er für seine Klienten außergerichtliche Verhandlungen.

    Das Schweizerische Arbeitsrecht teilt sich in die beiden verschiedenen Rechtsbereiche Privates Arbeitsrecht und Öffentliches Arbeitsrecht.

    Privates Arbeitsrecht

    Ihr Fachanwalt SAV Arbeitsrecht berät und vertritt Sie mit Engagement und Kompetenz in allen Bereichen des privaten Arbeitsrechts von der Kündigungsschutzklage bis zur Abgangsentschädigungsvereinbarung, vom arbeitsrechtlichen Aufhebungsvertrag bis hin zur Gestaltung Ihres Arbeitsvertrags.

    Ein Fachanwalt SAV Arbeitsrecht bietet eine rasche und kompetente Beratung von Personalverantwortlichen, Geschäftsleitungsmitgliedern und weiteren Personen bei sämtlichen arbeitsrechtlichen Fragen und Problemstellungen. Dies beinhaltet beispielsweise Fragen zu Arbeitszeugnis, Überstunden, Ferienanspruch, Kündigung, Entlassung, Massenentlassung, Sperrfristberechnung, Lohnfortzahlung bei Krankheit oder Abgangsentschädigung.

    Für einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht oder Fachanwalt für Arbeitsrecht wird regelmäßig die Bestandsstreitigkeit, also der Streit um die Wirksamkeit einer Kündigung im Vordergrund seiner Tätigkeit stehen. Insbesondere der Kündigungsrechtsstreit mit seinen erheblichen finanziellen Konsequenzen erfordert den im Arbeitsrecht qualifizierten Anwalt, der sich nicht nur mit der Rechtsmaterie auskennt, sondern auch Erfahrung im Umgang mit Betriebsrat und Personalrat hat.

    Auch für die Lösung von Konflikten am Arbeitsplatz, wie sexuelle Belästigung, Mobbing, ist ein Fachanwalt SAV Arbeitsrecht Ihr kompetenter Ansprechpartner.

    Ebenso steht die Ausarbeitung und Überarbeitung von Arbeitsvertrag, Reglement und Sozialplan (Allgemeine Anstellungsbedingungen, Mitarbeiterhandbuch, Personalreglement, Spesenreglement und Dienstwagenreglement, Arbeitszeitreglement und Gleitzeitreglement et cetera) im Fokus der Arbeit eines Arbeitsrechtlers.

    Zum privaten Arbeitsrecht gehören auch das Tarifvertragsrecht, das Arbeitskampfrecht (Streik und Aussperrung) sowie das Mitbestimmungsrecht in Unternehmen und Betrieben.

    Öffentliches Personalrecht

    Das öffentliche Personalrecht ist das Arbeitsrecht für Beamte und Angestellte öffentlicher Dienste und das Pendant für das privatrechtliche Arbeitsrecht. Es war in den vergangenen Jahren stark im Umbruch. Beim Bund und in vielen kantonalen Personalrechten wurden der Beamtenstatus und die Amtsdauer abgeschafft. Nicht betroffen davon waren die sogenannten Magistratspersonen (vom Volk oder der Legislative gewählte Behördenfunktionäre).

    Die Arbeitsverhältnisse der Angestellten von Gemeinden, Kantonen und Bund unterstehen besonderen Regelungen. Ein Fachanwalt SAV Arbeitsrecht kennt sich in diesen aus, hinsichtlich der inhaltlichen Schutzbestimmungen wie auch des Vorgehens im Konfliktfall.

    Das öffentliche Personalrecht regelt die Auswahl, die Anstellung, Rechte und Pflichten, Pflichtverletzungen und die Beendigung der Dienstverhältnisse zu den Arbeitnehmern des öffentlichen Dienstes (früher Beamte). Die Auswahlverfahren, Beförderungsverfahren und Beendigungsverfahren sind zwecks Gleichbehandlung und zur Vermeidung von Willkür an starre Regeln gebunden.

    Ihr Fachanwalt SAV Arbeitsrecht übernimmt die Beratung und Prozessvertretung in allen personalrechtlichen Fragen bei Anstellungen durch eine öffentliche Institution, wie Lohneinstufung, Gleichstellung, unrechtmäßige Entlassung, Persönlichkeitsschutz, Beratung bei Mobbing, wistle blowing. Auch die Gestaltung von Verträgen, Personalreglementen und Gesamtarbeitsverträgen (GAV) gehört zu seinem Tätigkeitsbereich.

    Das Arbeitsrecht regelt also sämtliche Rechtsbeziehungen rund um das private oder öffentliche Arbeitsleben.

    Fachanwälte in Zürich

    Seit dem Jahr 2006 werden auch in der Schweiz Fachanwaltstitel vergeben. Um Fachanwalt (SAV) werden zu können, müssen Rechtsanwälte in der Schweiz mindestens drei Jahre Berufserfahrung vorweisen können und eine intensive Weiterbildung durchlaufen, die im Rahmen einer abschließenden Prüfung vollendet wird. In Zürich und dem Umland der Stadt sind mehr als 100 Rechtsanwälte mit Fachanwaltstitel ansässig.