Rechtsanwalt in Fachanwalt SAV Zürich

    Zürich und Umgebung

    Zürich hat rund 400.000 Einwohner und ist die größte Stadt der Schweiz. Sie liegt im Zentrum eines Ballungsraumes mit gut 1,2 Millionen Bewohnern und gilt als die wichtigste Wirtschaftsmetropole des Landes. Als Verkehrsknotenpunkt von europäischer Dimension hat Zürich große Bedeutung für das gesamte Umland.

    Die Geschichte Zürichs reicht bis in die Zeit vor dem Römischen Reich zurück. Aufbauend auf eine vormals keltische Siedlung entstand hier der römische Ort Turicum. Später wurde dieser von den Alemannen besiedelt und im Verlauf der Zeit wurde aus Turicum Zürich. 1262 wurde Zürich freie Reichsstad und schloss sich 1351 der Eidgenossenschaft an. In den folgenden Jahrhunderten erwarb Zürich Besitzungen im Umland, diese Gebiete gingen später im Kanton Zürich auf. Der Aufstieg zur Wirtschaftsmetropole begann im 18. Jahrhundert mit der Entwicklung der Textilindustrie. Heute gilt Zürich als Stadt mit einer der höchsten Lebensqualitäten weltweit.

    Wichtigster Wirtschaftssektor in Zürich ist die Bankenbranche; UBS, Julius Bär, Credit Suisse und die Schweizerische Nationalbank haben ihren Sitz in Zürich. Weitere bedeutende Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung in Zürich sind beispielsweise ABB oder Siemens. Die steigende Bedeutung des Tourimus‘ für Zürich schlägt sich seit einiger Zeit in kontinuierlich steigenden Übernachtungszahlen nieder.

    Mit der A1, der A3 und der A4 verlaufen drei der wichtigsten Autobahnen der Schweiz über Zürich. Auch der Hauptbahnhof Zürich, der größte seiner Art in der Schweiz, hat eine Rolle als Verkehrsknotenpunkt von überragender Wichtigkeit inne. Der Flughafen Zürich ist der mit Abstand größte des ganzen Landes, rund 25 Millionen Passagiere nutzen ihn im Jahr.

    Fachanwälte SAV in der Schweiz

    Ähnlich wie in Deutschland haben auch Rechtsanwälte in der Schweiz die Möglichkeit, sich durch Weiterbildung den Titel des Fachanwalts zu verdienen. Hier spricht man vom Fachanwalt SAV (SAV steht für Schweizerischer Anwaltsverband), ein Titel, der in der Schweiz seit 2006 verliehen wird und dem Träger besondere Kenntnisse und Erfahrungen auf einem von 5 Rechtsgebieten bescheinigt. Folgende Titel werden nach Erfüllung der vom Schweizerischen Anwaltsverband festgelegten Kriterien verliehen:

    • Fachanwalt SAV Arbeitsrecht
    • Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht
    • Fachanwalt SAV Erbrecht
    • Fachanwalt SAV Familienrecht
    • Fachanwalt SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht

    Um einen der oben genannten Titel tragen zu dürfen, müssen die Anwärter zunächst mindestens drei Jahre Berufserfahrung und überdurchschnittliche Kenntnisse auf dem von ihnen angestrebten Fachgebiet vorweisen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, so muss die Rechtsanwältin bzw. der Rechtsanwalt sowohl eine praxisorientierte Weiterbildung belegen als auch eine schriftliche und mündliche Prüfung bestehen. Der Titel wird dann jeweils für eine Dauer von 10 Jahren verliehen. Innerhalb dieser Zeit ist der Fachanwalt verpflichtet, sich stetig weiterzubilden und muss mindestens 2 Weiterbildungstage im Jahr nachweisen können. Sind 10 Jahre vergangen, so muss der Rechtsanwalt erneut nachweisen, dass er auch weiterhin über die notwendige Qualifikation verfügt, um dem Titel eines Fachanwalt SAV gerecht zu werden. 

    Weitere Informationen finden Sie außerdem auf der offiziellen Webseite des Schweizerischen Anwaltsverbands.