Fachanwalt SAV Bern

image

Hier gefunden werden

Sind Sie Rechtsanwalt und möchten sich hier professionell präsentieren?

Jetzt kostenlos registrieren

    Bern und Umgebung

    Bern ist eine Stadt in der Schweiz mit rund 130.000 Einwohnern. Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts ist Bern de facto Hauptstadt der Schweiz, sowohl Nationalrat als auch Ständerat tagen in Bern. Auch aufgrund seiner wirtschaftlichen Bedeutung nimmt Bern im gesamten Umland eine überragende Stellung ein.

    Bern wurde im Jahre 1191 gegründet, schon 1218 wurde es, nachdem die Zähringer ausgestorben waren, freie Reichsstadt. 1353 wurde Bern Teil der Eidgenossenschaft und entwickelt e sich in der Folge rasant; im 16. Jahrhundert war Bern der größte Stadtstaat nördlich der Alpen. Im Zuge der napoleonischen Kriege wurde Bern Hauptstadt der Helvetischen Republik. Nach der Gründung der modernen Republik Schweiz 1848 wurde Bern endgültig Sitz des Nationalrates. Seit 1983 gehört die Altstadt von Bern zum UNESCO-Weltkulturerbe.

    Über das Stadtgebiet Berns verlaufen die Autobahnen A1, A6 und A12, was für eine hervorragende Straßenverkehrsanbindung der Stadt sorgt. Der Bahnhof Bern wird am Tag von rund 260.000 Passagieren genutzt und ist damit der zweitgrößte Bahnhof der Schweiz. Er wird von zahlreichen Fernverkehrszügen und Regionalzügen bedient und stellt das Zentrum des S-Bahnnetzes von Bern dar.

    Wichtige Stützen der Wirtschaft in Bern sind die Textilindustrie, der Maschinenbau, die Elektrotechnik und  der Energiemarkt. Auch der Tourismus spielt für die Stadt eine große Rolle, im Jahr gibt es etwa 700.000 Übernachtungen in Bern. Die größten Arbeitgeber am Standort Bern sind unter anderem die BKW Energie AG,  Kraft Foods und CSL Behring.

    Die 1834 gegründete Universität Bern ist mit über 15.000 Studierenden eine der größten Hochschulen der Schweiz.

    Fachanwälte SAV in der Schweiz

    Ähnlich wie in Deutschland haben auch Rechtsanwälte in der Schweiz die Möglichkeit, sich durch Weiterbildung den Titel des Fachanwalts zu verdienen. Hier spricht man vom Fachanwalt SAV (SAV steht für Schweizerischer Anwaltsverband), ein Titel, der in der Schweiz seit 2006 verliehen wird und dem Träger besondere Kenntnisse und Erfahrungen auf einem von 5 Rechtsgebieten bescheinigt. Folgende Titel werden nach Erfüllung der vom Schweizerischen Anwaltsverband festgelegten Kriterien verliehen:

    • Fachanwalt SAV Arbeitsrecht
    • Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht
    • Fachanwalt SAV Erbrecht
    • Fachanwalt SAV Familienrecht
    • Fachanwalt SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht

    Um einen der oben genannten Titel tragen zu dürfen, müssen die Anwärter zunächst mindestens drei Jahre Berufserfahrung und überdurchschnittliche Kenntnisse auf dem von ihnen angestrebten Fachgebiet vorweisen. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, so muss die Rechtsanwältin bzw. der Rechtsanwalt sowohl eine praxisorientierte Weiterbildung belegen als auch eine schriftliche und mündliche Prüfung bestehen. Der Titel wird dann jeweils für eine Dauer von 10 Jahren verliehen. Innerhalb dieser Zeit ist der Fachanwalt verpflichtet, sich stetig weiterzubilden und muss mindestens 2 Weiterbildungstage im Jahr nachweisen können. Sind 10 Jahre vergangen, so muss der Rechtsanwalt erneut nachweisen, dass er auch weiterhin über die notwendige Qualifikation verfügt, um dem Titel eines Fachanwalt SAV gerecht zu werden. 

    Weitere Informationen finden Sie außerdem auf der offiziellen Webseite des Schweizerischen Anwaltsverbands.