Rechtsanwalt Doha

  • Law Office Khalid Al Attiya Legal Consultant and Attorneys

Rechtsanwälte in Doha und Umgebung

Doha (arabisch: ad-Dauha) ist die Hauptstadt des Emirats Katar. Die Stadt verfügt über rund 520.000 Einwohner, im Gebiet um die Stadt lebt mit beinahe 800.000 Menschen fast die Hälfte der Landesbevölkerung. Aufgrund seines schnellen Wachstums kann es in naher Zukunft zu Überschneidungen des Stadtgebiets mit der nur 9 km entfernten Nachbarstadt Ar-Rayyan kommen. Doha wurde im Jahr 1850 erbaut und erlangte schon früh als Schauplatz des Sieges über das Osmanische Reich Bedeutung. 1916 wurde Doha zur Hauptstadt des britischen Protektorats und später des Emirats. In arabischen Emiraten ungewöhnlich verfügt die Stadt über eine kommunale Selbstverwaltung, die von der Bevölkerung gewählt wird.

Doha ist das wichtigste wirtschaftliche und kulturelle Zentrum von Katar. Neben zahlreichen Unternehmen der Öl- und Fischereiindustrie soll die Stadt in naher Zukunft auch als Finanzzentrum und im Bereich des Gesundheitstourismus Bedeutung erlangen. Nach dem wirtschaftlichen Aufstieg des Landes wurden in Doha zahlreiche Bauprojekte wie die Buchten- und Villenlandschaft „West-Bay-Complex“, die künstliche Luxusinsel „The Pearl“ sowie die Planstadtt „Lusail City“ nördlich von Doha realisiert.

Die Stadt beherbergt Katars einzige Universität, die ein Studium an sechs Colleges und einer Medizinfakultät anbietet. Insbesondere die Rechtswissenschaften sind eine Besonderheit, da sowohl das westliche als auch das islamische Recht gelehrt werden. Doha ist der Sitz des bekannten arabischen Fernsehsenders „Al Jazeera“. In der Stadt wird jährlich das internationale Golfturnier Qatar Masters ausgetragen, für die Fußballweltmeisterschaft 2022 stehen sechs klimatisierte Stadien zur Verfügung. Sehenswürdigkeiten sind das Nationalmuseum von Katar im ehemaligen Herrscherpalast sowie das Museum für Islamische Kunst, das zu den größten der Welt zählt. Seit 2007 verfügt die Stadt außerdem über eine katholische Kirche.

Rechtsanwälte in Doha

Um in Katar als Rechtsanwalt tätig zu werden, ist die Staatsbürgerschaft des Landes oder eines anderen Golf-Kooperationspartners nötig. Außerdem muss der Anwärter ein Zeugnis eines guten Charakters vorweisen, um seine vorbildliche Gesinnung zu beweisen. Das Rechtsstudium ist innerhalb von Katar nur am Law College der Universität Doha möglich. Im Anschluss daran ist die Eintragung in das Anwaltsregister Pflicht. Vor der Tätigkeit als Anwalt wird dem Anwärter eine Wartezeit von einem Jahr auferlegt,  die meist für ein Praktikum, Weiterbildungen oder den Erwerb von Arbeitserfahrungen genutzt wird. In Doha sind aufgrund der großen Bevölkerungszahl zahlreiche Rechtsanwälte tätig.