Rechtsanwalt Chișinău

Rechtsanwälte in Chișinău und Umgebung

Chișinău (deutsch: Kischinau) ist die Hauptstadt der Republik Moldawien und das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. In der Stadt leben rund 700.00 Einwohner, in dem um sie gelegenen Munizip Chișinău etwa 800.00 Menschen. Chișinău ist in fünf etwa gleich große Bezirke eingeteilt. In der Stadt arbeiten zahlreiche internationale Organisationen wie UNICEF oder OSZE.

Die erste Erwähnung Chișinăus stammt aus dem Jahr 1436, die Stadt befand sich über die Zeiten hinweg zuerst unter polnischer und dann unter osmanischer Herrschaft. 1818 wurde Chișinău als Sitz der Provinz Bessarabien an das Russische Kaiserreich übergeben. Im Lauf der Industrialisierung erlebte das kleine Städtchen einen starken wirtschaftlichen Aufschwung, zahlreiche Gebäude wurden gebaut und das gesamte Stadtbild verändert. Am Anfang des 20. Jahrhunderts fanden in Chișinău zahlreiche Pogrome gegen die in der Stadt lebenden Juden statt, die um 1900 beinahe die Hälfte der Bevölkerung ausmachten. Nach der Oktoberrevolution im Jahr 1917 übernahm eine nationale Vollversammlung die Regierung und rief am 15. Dezember schließlich die Moldauische Demokratische Republik aus. Die Bolschewiki besetzten Chișinău und unter der Bedingung militärischer Unterstützung schloss sich die junge Republik  Rumänien an. Im Zweiten Weltkrieg wurde Chișinău von der Roten Armee besetzt und durch ein anschließendes Erdbeben beinahe vollständig zerstört. 1941 wurde die Stadt von deutsch-rumänischen Truppen erobert, es folgte ein grausamer Massenmord an der jüdischen Bevölkerung der Stadt. Nach dem Ende des Krieges und der Eingliederung in die Sowjetunion setzten ein starker wirtschaftlicher Aufstieg und ein rasches Bevölkerungswachstum ein.

In Chișinău befinden sich zahlreiche Produktionsstätten der Lebensmittel-, Tabak- und Textilindustrie. Zusätzlich ist die Stadt ein beliebter Standort für Banken. Der ÖPNV besteht größtenteils aus Oberleitungsbussen, Minibussen und Taxis. Busse, Eisenbahnen oder Flugzeuge ermöglichen Anbindungen in umliegende Regionen und in das Ausland. Der Flughafen von Chișinău liegt etwa 15 km außerhalb des Stadtzentrums. Chișinău ist ein beliebtes Touristenziel, die zahlreichen Parkanlagen der Stadt sind ebenso eindrucksvoll wie ihre Gebäude, Museen und Theater. Häufig besucht werden die Kathedrale der Geburt des Herrn, der Triumphbogen und die Allee der Herrscher Moldawiens. Zusätzlich gibt es mehr als ein Dutzend Universitäten und Hochschulen.

Rechtsanwälte in Chișinău

Um als Rechtsanwalt in Moldawien arbeiten zu können, wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften benötigt. Mehrere Universitäten in Chișinău bietet ein solches an. Die Voraussetzung für die Arbeit an einem Gericht ist ein überdurchschnittlicher Abschluss sowie jahrelange Berufspraxis als Anwalt. In der Stadt sind rund 1.500 Rechtsanwälte tätig.