Rechtsanwalt Chicago

Rechtsanwälte in Chicago und Umgebung

Chicago liegt in Illinois, genauer gesagt am Südwestufer des Michigansees. Mit rund drei Millionen Einwohnern ist Chicago die drittgrößte Stadt der Vereinigten Staaten. Chicago ist eine bedeutende Handelsstadt in den USA. Dies liegt unter anderem an der wirtschaftlich günstigen Position, der Lage an der Mündung des Illinois Waterways und der Funktion als Eisenbahnknotenpunkt. Wirtschaftliche Bedeutung hat Chicago aufgrund der Fertigung elektronischer Geräte, der Verarbeitung von Lebensmitteln, des Fahrzeug- und Maschinenbaus sowie der Herstellung von Metallwaren und chemischer Erzeugnissen. Exportiert werden in erster Linie Erdöl, Kohle, Eisenerz, Textilien sowie Getreide. Chicago ist auch der Sitz vieler Weltkonzerne, wie beispielsweise Boeing, Hyatt, Siemens oder Tribute Company.

Zudem gibt es in der Stadt zahlreiche wichtige Hochschulen, Universitäten sowie Forschungseinrichtungen. Die University of Chicago wurde 1890 nach Vorbild der deutschen Universitäten gegründet. An der University of Illinois at Chicago studieren rund 25.000 Studenten. Sie ist damit die größte Universität der Stadt und die zweitgrößte des gesamten University oder Illinois-Systems.

Kulturelle Besonderheiten Chicagos

Bedeutend für Chicago ist seine Theaterkultur. Rund 250 professionelle Ensembles gibt es in der Stadt, die in 115 verschiedenen Spielstätten auftreten. Chicago wird als Geburtsort des modernen Improvisationstheaters bezeichnet. Zudem hat die Stadt zahlreiche Museen zu bieten. Das Astronomiemuseum und das Adler-Planetarium sind nur zwei davon. Auch im Kunstmuseum Art Institute of Chicago können berühmte Meisterwerke aus der ganzen Welt betrachtet werden. Architektonisch gesehen kann die Stadt zudem einige bedeutsame Bauwerke vorweisen. Neben den typischen Wolkenkratzern gibt es in Chicago zum Beispiel den Trump International Hotel and Tower, der 423 Meter hoch ist.

Die Musikkultur in Chicago ist weiterhin bedeutsam, so wurden hier unter anderem der Jazz, der Soul und der Blues weiterentwickelt. Bekannte Musiker wie King Oliver und Louis Armstrong waren in Chicago musikalisch aktiv. Auch RnB-Künstler R. Kelly und Songwriter Kayne West wurden in Chicago geboren und machten die Stadt musikalisch einflussreicher. Weitere berühmte Persönlichkeiten, die aus Chicago stammen, sind Hillary Clinton, der Trickfilm-Produzent Walt Disney, der Schauspieler Harrison Ford sowie der Schriftsteller Ernest Hemmingway.

In Chicago gibt es jedes Jahr eine Vielzahl verschiedener Festlichkeiten. So feiert man das Ravinia Festival, welches drei Monate dauert. Hierbei gibt es im Highland Park über 100 verschiedene Konzerte und Veranstaltungen. Im Juni findet das Chicago Blues Festival statt, bei dem zahlreiche Blues-Musiker ihre Songs zum Besten geben. Eine große Parade gibt es jährlich am 17. März, dem St. Patrick’s Day.

Wie in den gesamten USA spielt auch in Chicago der Football eine wichtige Rolle. Die Chicago Bears, die in der National Football League spielen, sind hier erwähnenswert. In der Basketball-Profiliga kennt man die Chicago Bulls, die seit den 90er Jahren zu den weltweit berühmtesten Mannschaften der NBA zählen.

Rechtsanwalt in Chicago

Ein in den USA zugelassender Rechtsanwalt darf nur in dem Bundesstaat praktizieren, in dem er seine Zulassung erhalten hat, da die Rechtsysteme der einzelnen Bundesstaaten unter Umständen stark voneinander abweichend sind. Die Anwälte in Chicago dürfen ihre Mandanten also nur vor den Gerichten in Illinois vertreten, für die Vertretung vor dem Bundesgericht ist allerdings eine separate Zulassung erforderlich. Über 30.000 Anwälte sind in Chicago tätig.