Rechtsanwalt Caracas

Rechtsanwälte in Caracas und Umgebung

Caracas ist die Hauptstadt Venezuelas und mit 2,1 Millionen Einwohnern auch die größte Stadt des lateinamerikanischen Staates. Die Stadt bildet das Wirtschafts- sowie Kulturzentrum Venezuelas. Caracas liegt auf Platz 6 der teuersten Städte der Welt.

Wirtschaftliche Aspekte der Hauptstadt Caracas

Caracas stellt sowohl das Industrie- als auch das Finanzzentrum des Landes dar. Die wichtigsten Bereiche bilden die Leder-, die Textil-, die Automobil-, die Maschinen- sowie die Metallindustrie. Weiterhin von großer Bedeutung sind die Nahrungsmittelindustrie, die chemische Industrie sowie die Erdölraffinerie. In Caracas befindet sich die einzige Börse des Landes.

Bildungseinrichtungen und Sehenswürdigkeiten in Caracas

Die größte Universität des Landes bildet die Universidad Central, die 1721 gegründet wurde und die sich in Caracas befindet. Sie ist die größte Universität des Landes und wurde von Carlos Raúl Villanueva entworfen. In den insgesamt 40 Gebäuden, aus denen die Universität besteht, gibt es eine Reihe verschiedener Kunstwerke zu sehen. Im Jahr 2000 wurde der Campus sogar als Welterbe ausgezeichnet. Eine weitere wichtige Universität in Caracas ist die Universidad Simón Bolívar, die 1967 gegründet wurde. Hier studieren rund 13.000 Menschen. Die erste private Universität des Landes stellt die Universidad Santa María dar, die sich ebenfalls in Caracas befindet.

Zu den bekannten Persönlichkeiten der Stadt zählen unter anderem der Fußballspieler Rafael Eduardo Acosta Cammarota, die Sängerin Fedora Alemán, der Botschafter Felix Joseph de Abreu y Bertodano sowie der Unabhängigkeitskämpfer Simón Bolívar. Berühmte Bauwerke und Sehenswürdigkeiten in Caracas sind unter anderem das Museo del Teclado, das Museo Histórico Militar, das Museo de Bellas Artes, das Teatro Municipal sowie die Galería de Arte Nacional.