Rechtsanwalt Cagnes-sur-Mer (Kopie 1)

Rechtsanwalt in Cagnes-sur-Mer und Umgebung

Cagnes-sur-Mer ist eine südostfranzösische Stadt mir rund 46.600 Einwohnern. Sie liegt in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur, in etwa auf halber Strecke zwischen Nizza und Cannes. Cagnes-sur-Mer zeichnet sich durch hervorragende Verkehrsanbindungen sowie seine malerische Lage an der Küste des Mittelmeeres (Côte d’Azur) aus.

Die französische Autobahn A8, die das Hinterland der Côte d’Azur durchläuft, führt über das Stadtgebiet von Cagnes-sur-Mer und sorgt auf diese Weise für eine exzellente Anbindung der Stadt an das Umland sowie die Ballungsräume Marseille und Norditaliens. Die Innenstadt von Nizza ist mit dem Auto in 25 Minuten zu erreichen, Cannes in 30 Minuten. Die italienische Grenze liegt nur rund 50 Minuten entfernt von Cagnes-sur-Mer. Der internationale Flughafen Nizza (Aéroport Nice Côte d’Azur) ist von Cagnes-sur-Mer aus in nur 10-15 Minuten zu erreichen; er ist mit rund 9,6 Millionen Passgieren im Jahr der drittgrößte Flughafen in Frankreich.

Historisch gesehen gliedert sich Cagnes-sur-Mer in die Oberstadt le Haut de Cagnes, in deren Zentrum das Schloss Grimaldi liegt und die Hafenstadt le Cros de Cagnes. Die mittelalterliche Prägung der Oberstadt macht Cagnes-sur-Mer besonders reizvoll und sorgt dafür, dass die Stadt ein Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen ist.

Unter den vielen Künstlern, die einen Teil ihres Lebens in Cagnes-sur-Mer verbrachten, sticht Pierre-Auguste Renoir hervor. Er war einer der bedeutendsten Maler des Impressionismus und lebte von 1907 bis zu seinem Tod im Jahr 1919 in Cagnes. Ihm ist in der Stadt ein Museum gewidmet.

Die Geschichte von Cagnes lässt sich bis in das 11. Jahrhundert zurückverfolgen. Durch die Lage am Fluss Var und seine Funktion als Grenzstadt zwischen den Grafschaften Savoie und Provence war die Stadt häufig Schauplatz militärische Auseinandersetzungen. Im 14. Jahrhundert entstand das Schloss Grimaldi, das bis zur französischen Revolution auch im Besitz der Familie Grimaldi verblieb. Der heutige Stadtteil Cros de Cagnes entstand zu Beginn des 19. Jahrhunderts.