Rechtsanwalt Buxtehude

Rechtsanwälte in Buxtehude und Umgebung

Buxtehude hat rund 40.000 Einwohner und liegt im niedersächsischen Landkreis Stade, nur rund fünf Kilometer entfernt von Hamburg. Die Stadt genießt einen hervorragenden Ruf in Sachen Architekten- Bauingenieursausbildung und kann in den letzten Jahren auf eine gute wirtschaftliche Entwicklung zurückblicken.

Die Gründung Buxtehudes geht auf das Jahr 1197 zurück, 1329 erhielt der Ort Stadtrecht verliehen. Eine Blütezeit erlebte die Stadt nach 1369, als sie Mitglied der Hanse geworden war. Im Schwedisch-Brandenburgischen Krieg von 1675 bis 1676 war Buxtehude Handlungsschauplatz und wurde besetzt. Seit 1932 liegt Buxtehude im Landkreis Stade, den zweiten Weltkrieg überstand die Stadt unbeschadet.

Neben einem umfangreichen Angebot an Schulen aller Art befindet sich in Buxtehude die private Hochschule 21, die hier seit 2005 in Nachfolge der ehemaligen staatlichen Fachhochschule Nordostniedersachsen besteht.

In Buxtehude haben sich einige Unternehmen von internationaler Bedeutung niedergelassen, zu nennen sind Airbus, Bacardi, Pioneer (Agrarbranche), Unilever, die Interpane Glas Industrie AG und die Lada Automobile GmbH.

Buxtehude ist Endpunkt der Bundesstraße 3, die Bundesstraße 73 verläuft über Buxtehude, ein schneller Anschluss an die Bundesautobahnen 1 und 7 ist somit garantiert. Die Niederelbebahn und die Bahnstrecke Bremerhaven-Buxtehude verlaufen über die Stadt. Am Bahnhof Buxtehude stehen Zugfahrgästen Regionalbahnlinien sowie der Zugang zur Linie 3 der S-Bahn Hamburg zur Verfügung.s

Rechtsanwälte in Buxtehude 

Die Ausbildung der Juristen und damit auch der Rechtsanwälte in Deutschland folgt einem zweistufigen System. Die erste Stufe ist das universitäre Studium der Rechtswissenschaften, die zweite Stufe ist das Referendariat. Nach den Stufen stehen die Staatsexamensprüfungen an. Hierbei werden an die Prüflinge hohe Anforderungen gestellt, die Durchfallquoten sind relativ hoch. Die Zahl der Rechtsanwälte in Buxtehude beträgt über 50.