Rechtsanwalt Bozen

  • Dr. Harald Leitgeb

  • Massimo Fontana Ros

  • Valentina Loner

  • Dr. Sophia Tovazzi

    Dieser Anwalt ist mit dem rechtsanwalt.com Gütesiegel ausgezeichnet
  • Dr. Markus Wenter

  • Dr. Rudolf Benedikter

  • Dr. Esther Pomella

  • Dr. Hans-Magnus Egger

    Dieser Anwalt ist mit dem rechtsanwalt.com Gütesiegel ausgezeichnet

Rechtsanwalt in Bozen und Umgebung

Bozen ist die Landeshauptstadt Südtirols in Italien. Mit seinen rund 103.000 Einwohnern ist Bozen die größte Stadt des Landes und auch Sitz der Landesregierung und des Landtages. Außerdem ist Bozen Bischofssitz und Universitätsstadt.

Bozen entstand 1170 als planmäßig um einen Marktplatz herum angelegter Ort. Seine günstige Lage ermöglichte Bozen ein schnelles Wachstum, besonders als Handelsplatz stieg der Ort innerhalb Tirols zur Nummer eins auf. Das Stadtrecht ist für Bozen seit 1437 belegt. Von 1635 bis 1851 bestand in Bozen der sogenannte Merkantilmagistrat, ein deutsch-italienisch besetztes Sondergericht in Handelssachen, was die Bedeutung Bozens verdeutlicht. Seine Gründung ging auf die Landesfürstin Claudia de’ Medici zurück, die auf diese Weise den Standort Bozen gegenüber Venedig stärkte, wo ebenfalls ein solches Gericht existierte. Im Zuge der Umwälzungen in Europa zu Beginn des 19. Jahrhunderts kam Bozen dann zunächst an Bayern, von 1810-1814 vorübergehend an das Königreich Italien. Nachdem Bozen bis zum ersten Weltkrieg zu Österreich gehört hatte, wurde es als Teil Südtirols 1918 von Italien annektiert. Als Folge der dann einsetzenden Politik Italiens, die deutsche Bevölkerung, ihre Sprache und Kultur zurückzudrängen, ist Bozen heute der einzige Ort in Südtirol, in dem überwiegend Italiener leben. Etwa 70% der Einwohner Bozens geben an, italienische Muttersprachler zu sein.

Bozen liegt an einer der wichtigsten alpinen Nord-Süd-Straßenachsen, der Autobahn von Innsbruck nach Verona und ist durch zahlreiche Schnellstraßen mit dem Umland verbunden. Der an der Brennerbahn und der Bahnstrecke Bozen-Meran gelegene Bahnhof Bozens wird von zahlreichen Zügen des Nah- und Fernverkehrs bedient. Mit dem Flughafen Bozen (Aeroporto di Bolzano Dolomiti) gibt es außerdem nur wenig südlich der Stadt einen Regionalflughafen.

Bozen ist in Südtirol der bedeutendste Wirtschaftsstandort, es gibt hier über 61.000 Arbeitsplätze. Die Messe Bozen ist die größte der Region und zieht mit verschiedenen Ausstellungen jährlich hunderttausende Besucher an. Am Standort Bozen sind etliche international tätige Unternehmen vertreten, zu nennen sind Die FERCAM AG, Die Oberalp AG (Salewa), Die THUN AG und die Edelstahlwerke Acciaierie Valbruna SPA.