Rechtsanwalt Bochum

  • Michael Zimmermann

  • Hans Schmitz

  • Thomas Matthes

    Dieser Anwalt ist mit dem rechtsanwalt.com Gütesiegel ausgezeichnet

Rechtsanwälte in Bochum und Umgebung

Bochum ist mit ungefähr 362.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen und das Zentrum des mittleren Ruhrgebietes. In der Stadt gibt es insgesamt neun Hochschulen, unter anderem die Ruhr-Universität, an der mehr als 40.000 Menschen studieren, und die damit zu den größten Hochschulen Deutschlands zählt. Bekanntheit im überregionalen Raum erlangte Bochum auch mit dem Deutschen Bergbaumuseum, dem Schauspielhaus, dem Eisenbahnmuseum und dem bekanntesten Musical weltweit, Starlight Express. Städtepartnerschaften unterhält Bochum beispielsweise mit Sheffield, Donezk, Oviedo, Nordhausen sowie Xuzhou.

Die Kulturstadt Bochum

Bochum wurde im Jahr 2010 zur Kulturhauptstadt Europas gewählt. Die kulturelle Vielfalt der Stadt erkennt man unter anderem an den über 20 Theaterspielstätten. Das Schauspielhaus Bochum gehört zu den renommiertesten Sprechtheatern des Landes, was unter anderem auch an seinen berühmten Intendanten in der Vergangenheit und der Gegenwart liegt. Seit 1988 findet in Bochum das Musical Starlight Express statt, das zu den erfolgreichsten der ganzen Welt gehört. In Bochum gibt es darüber hinaus mehr als zwölf Museen, unter anderem das Bauernhausmuseum, das Deutsche Bergbaumuseum, das Heimatmuseum Helfs Hof, das Schulmuseum, das Brauereimuseum Fiege sowie das Heimatmuseum Eppendorf.

Auch architektonisch hat Bochum einiges zu bieten. Das Rathaus der Stadt, die Propsteikirche St. Peter und Paul, welche die älteste Kirche der Stadt darstellt, die Pauluskirche sowie die Christuskirche sind eine Besichtigung wert.

Wirtschaftsfakten und Bildungseinrichtungen in Bochum

Für die Wirtschaft der Stadt von Bedeutung sind unter anderem die Firmensitze einiger bekannter Unternehmen. Dazu zählen unter anderem die ARAL AG, welche sogar ihren Hauptsitz in Bochum hat, die FABER Lotto-Service KG, die Adam Opel AG, in welcher auch der Opel Astra sowie der Opel Zafira gefertigt werden, ThyssenKrupp sowie QVC.

In bildungspolitischer Hinsicht beherbergt Bochum insgesamt neun verschiedene Hochschulen. Die Ruhr-Universität Bochum wurde 1965 gegründet und bildet die größte Campus-Universität Deutschlands. Daneben befinden sich noch die Hochschule Bonn und die Technische Fachhochschule Georg Agricola in der Stadt. Die Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, die EBZ Business School, die Hochschule für Gesundheit, die Schauspielschule Bochum sowie die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie haben ihren Standort in Bochum.

Rechtsanwälte in Bochum

In Bochum haben sich mehr als 480 Rechtsanwälte niedergelassen. In Deutschland liegt die Zahl der zugelassenen Rechtsanwälte bei über 162.000, etwa ein Drittel davon sind Frauen. Die Ausbildung der Rechtsanwälte folgt in Deutschland einem zweistufigen System, bestehend aus dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität und dem Referendariat. Beide Teile werden jeweils im Rahmen von Staatsexamensprüfungen abgeschlossen.Bochum ist mit ungefähr 362.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen und das Zentrum des mittleren Ruhrgebietes. In der Stadt gibt es insgesamt neun Hochschulen, unter anderem die Ruhr-Universität, an der mehr als 40.000 Menschen studieren, und die damit zu den größten Hochschulen Deutschlands zählt. Bekanntheit im überregionalen Raum erlangte Bochum auch mit dem Deutschen Bergbaumuseum, dem Schauspielhaus, dem Eisenbahnmuseum und dem bekanntesten Musical weltweit, Starlight Express. Städtepartnerschaften unterhält Bochum beispielsweise mit Sheffield, Donezk, Oviedo, Nordhausen sowie Xuzhou.

Die Kulturstadt Bochum

Bochum wurde im Jahr 2010 zur Kulturhauptstadt Europas gewählt. Die kulturelle Vielfalt der Stadt erkennt man unter anderem an den über 20 Theaterspielstätten. Das Schauspielhaus Bochum gehört zu den renommiertesten Sprechtheatern des Landes, was unter anderem auch an seinen berühmten Intendanten in der Vergangenheit und der Gegenwart liegt. Seit 1988 findet in Bochum das Musical Starlight Express statt, das zu den erfolgreichsten der ganzen Welt gehört. In Bochum gibt es darüber hinaus mehr als zwölf Museen, unter anderem das Bauernhausmuseum, das Deutsche Bergbaumuseum, das Heimatmuseum Helfs Hof, das Schulmuseum, das Brauereimuseum Fiege sowie das Heimatmuseum Eppendorf.

Auch architektonisch hat Bochum einiges zu bieten. Das Rathaus der Stadt, die Propsteikirche St. Peter und Paul, welche die älteste Kirche der Stadt darstellt, die Pauluskirche sowie die Christuskirche sind eine Besichtigung wert.

Wirtschaftsfakten und Bildungseinrichtungen in Bochum

Für die Wirtschaft der Stadt von Bedeutung sind unter anderem die Firmensitze einiger bekannter Unternehmen. Dazu zählen unter anderem die ARAL AG, welche sogar ihren Hauptsitz in Bochum hat, die FABER Lotto-Service KG, die Adam Opel AG, in welcher auch der Opel Astra sowie der Opel Zafira gefertigt werden, ThyssenKrupp sowie QVC.

In bildungspolitischer Hinsicht beherbergt Bochum insgesamt neun verschiedene Hochschulen. Die Ruhr-Universität Bochum wurde 1965 gegründet und bildet die größte Campus-Universität Deutschlands. Daneben befinden sich noch die Hochschule Bonn und die Technische Fachhochschule Georg Agricola in der Stadt. Die Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, die EBZ Business School, die Hochschule für Gesundheit, die Schauspielschule Bochum sowie die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie haben ihren Standort in Bochum.

Rechtsanwälte in Bochum

In Bochum haben sich mehr als 480 Rechtsanwälte niedergelassen. In Deutschland liegt die Zahl der zugelassenen Rechtsanwälte bei über 162.000, etwa ein Drittel davon sind Frauen. Die Ausbildung der Rechtsanwälte folgt in Deutschland einem zweistufigen System, bestehend aus dem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität und dem Referendariat. Beide Teile werden jeweils im Rahmen von Staatsexamensprüfungen abgeschlossen.