Rechtsanwalt Bangkok

  • Blumenthal Richter & Sumet Ltd.

    Dieser Anwalt ist mit dem rechtsanwalt.com Gütesiegel ausgezeichnet

Rechtsanwälte in Bangkok und Umgebung

Bangkok ist mit rund 8,2 Millionen Einwohnern sowohl die größte Stadt als auch die Hauptstadt Thailands. Regierungsoberhaupt der Stadt ist ein Gouverneur. Die Hauptstadt bildet mit ihren Universitäten, Klöstern und Palästen das wirtschaftliche, politische sowie kulturelle Zentrum des Landes. In Bangkok befindet sich zudem die Sozial- und Wirtschaftskommission für Asien sowie den Pazifik. 

Bangkoks kulturelle Attraktionen

Bangkok ist besonders für seine buddhistischen Tempelanlagen bekannt, den über 400 Wats. Die bedeutendste Tempelanlage stellt der Wat Phra Kaeo dar, welchen den Smaragd-Buddha beherbergt. In der Hauptstadt ist das thailändische Nationaltheater, das Nationalmuseum, die Nationalbibliothek sowie die Nationalgalerie zu finden. Im Nationalmuseum kann eine vielfältige Sammlung von Kunstgegenständen und Artefakten  betrachtet werden. Bekannt ist Bangkok auch für seinen Lumphini-Park, in welchem jeden Morgen Tai-Chi-Übungen durchgeführt werden. Im sportlichen Bereich dominiert in Thailand der Nationalsport Muay Thai, auch als Thaiboxen bekannt. Das traditionelle Sepak Takraw ist eine weitere beliebte Sportart in Bangkok. Hierunter versteht man eine Ballsportart, bei der ein geflochtener Rattanball mit Hilfe der Körperteile in der Luft gehalten werden muss, lediglich die Hände dürfen nicht verwendet werden. Religiöse und staatliche Feiertage zelebrieren die Bewohner Bangkoks besonders prunkvoll. Am Geburtstag des Königs werden Paraden veranstaltet, die in geschmückten Straßen stattfinden. Das chinesische Neujahrsfest wird zudem an drei Tagen im Jahr gefeiert. Das größte buddhistische Fest ist Visakha Bucha, das auf dem Sanam Luang und im Wat Phra Keo zelebriert wird.

Die Wirtschaft Bangkoks

Bangkok gehört zu den wichtigsten Transport- und Wirtschaftszentren in ganz Südostasien. Über Bangkok als Hafenstadt laufen rund 90 Prozent des Außenhandels. Auch die thailändische Börse hat ihren Sitz in der Hauptstadt. Zudem haben viele Weltkonzerne ihre Fabriken und Büros in Bangkok, unter anderem Tesco, Unilever, Toyota, Procter & Gamble sowie Philips.  Die wichtigsten Exportwaren Bangkoks sind Textilien, Holz sowie Fertiggerichte. Der Tourismus bildet eine weitere wichtige Einnahmequelle der Stadt.