Rechtsanwalt Bad Schwartau

  • Uwe Kny

  • Kanzlei Kny

Rechtsanwälte in Bad Schwartau und Umgebung

Bad Schwartau hat knapp 20.000 Einwohner und liegt im Bundesland Schleswig-Holstein, direkt an der Grenze zur Stadt Lübeck. Bad Schwartau hat als Kurort große Bekanntheit erlangt, es befinden sich Solequellen mit einem für die Region ungewöhnlich hohen Jodgehalt vor Ort.

Bad Schwartau entwickelte sich ab dem 13. Jahrhundert, ihren Namen hat die Stadt vom Fluss Schwartau, der das Stadtgebiet durchfließt. Seit jeher war die Geschichte der Stadt eng mit dem benachbarten Lübeck verknüpft. Im Zuge der napoleonischen krieg kam es 1806 zur Plünderung des Ortes, auch im Deutsch-Dänischen Krieg von 1864 war Schwartau durch die Erstürmung des Schwartauer Schlagbaumes ein Ort des Geschehens. Nach der Entdeckung der ersten Solequelle mit hohem Jodgehalt im Jahr 1895 begann die Entwicklung zum Kur- und Ferienort. 1912 folgte die Verleihung der Stadtrechte.

Für die Wirtschaft der Stadt spielen die Schwartauer Werke eine große Rolle. Das 1899 gegründete Unternehmen stellt Bortaufstriche, Soßen und Müsliriegel her und hat einen Jahresumsatz von etwa 330 Millionen Euro.

Die Bundesautobahn 1 verläuft über Bad Schwartau, das Autobahnkreuz Lübeck mit Anschluss an die A20 befindet sich wenige Kilometer südlich der Stadt. Der Bahnhof Bad Schwartau wird von einigen Regionalzuglinien angefahren, im Hauptbahnhof Lübeck besteht ein großes Angebot an Fernverkehrslinien.