Rechtsanwalt in Aabenraa und Umgebung

Aabenraa ist eine Stadt in Süddänemark, die 30 Kilometer entfernt von Flensburg liegt und etwa 15.800 Einwohner hat. Aabenraa liegt an der Ostsee, an der Apenrader Förde und verfügt über einen Seehafen. Seefahrt und Schiffbau haben in der Stadt eine lange Tradition.

Das Wahrzeichen von Aabendraa ist die Wassermühle am Schloss Brundhuld, in welchem sich ein Museum für dänische Kunst befindet.

Das Stadtbild von Aabenraa
Typisch für das Stadtbild von Aabenraa sind die aus dem 18. Jahrhundert stammenden Bürger- und Handwerkerhäuser. Die Nikolaikirche in Aabenraa ist im Kern noch aus dem 13. Jahrhundert, das spätklassizistische Alte Rathaus wurde in den 1840er Jahren gebaut.

Aabenraa ist ein Zentrum der deutschen Minderheit in Süddänemark, für die gesonderte Regeln gelten. So gibt es unter anderem einen deutschen Kindergarten und ein deutsches Gymnasium.

Wirtschaft und Verkehr
Verkehrstechnisch ist Aabenraa an die Europastraße 45 und an einige Landstraßen angebunden, sodass die Stadt gut mit dem Auto erreichbar ist und es mehrere Busverbindungen gibt. Eine Bahnstrecke existiert hingegen nicht.

Eine große wirtschaftliche Bedeutung kommt in Aarenbar dem Hafen als Güterumschlagspunkt zu. Des Weiteren gibt es auch Betriebe verschiedener Industriezweige in der Stadt. Ansässige Unternehmen sind unter anderem die Sydbank, ein internationales Unternehmen für Hygiene- und Gesundheitsprodukte sowie ein Schiffsmotorenhersteller.