Beiträge


Makler darf Kunden nicht unter Druck setzen – Verstoß führt zu Verwirkung des Lohnanspruchs 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Ein Makler ist zu treuer und gewissenhafter, dem Interesse seines Auftraggebers entsprechender Ausführung seiner Aufgabe verpflichtet. Er verstößt gegen diese Verpflichtung, wenn er im eigenen Interesse an einer Provisionszahlung und im Interesse des Verkäufers seinen […]

Weiterlesen


Unwirksame Klausel in Maklerverträgen 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Ein Hauseigentümer beantragte einen Immobilienmakler mit dem Verkauf seines Hauses. Die Reservierungsvereinbarung enthielt folgende Klausel: „Die Kaufinteressenten zahlen mit Unterschriftsleistung unter diese Vereinbarung eine Aufwandsentschädigung/Entgelt in Höhe von 1.000 DM inklusive 15 % Mehwertsteuer. Dieser Betrag verfällt, wenn der notarielle Kaufvertrag nicht innerhalb der u. […]

Weiterlesen


Makler-AGB: unwirksame Alleinauftragsklausel 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Ein formularmäßiger Maklervertrag enthielt unter anderem folgende Klausel: „bei Nichteinhaltung des Alleinauftrages und bei Eigenverkauf zahlt der Auftraggeber eine Entschädigung von 5 % des Kaufpreises an den Makler zuzüglich Mehrwertsteuer“. Das Landgericht Limburg hielt diese Klausel unter mehreren rechtlichen Gesichtspunkten für unwirksam. Zum einem verstieß die […]

Weiterlesen


Maklergebühr trotz angeblichen Verkaufs ohne Zutun des Maklers 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Ein Immobilienmakler schickte einem Kaufinteressenten ein Exposé über ein Haus. Der Kaufvertrag kam daraufhin zustande. Der Makler verlangte Zahlung seiner Provision. Der Käufer verweigerte die Zahlung. Im Prozess trug er vor, er habe bereits vorher auf eine Chiffre-Anzeige des Verkäufers geantwortet. […]

Weiterlesen


Maklergebühren für Hauskauf keine Werbungskosten 01. Juli 2008 Steuerrecht Zu den als Werbungskosten abziehbaren Umzugskosten bei einem beruflich veranlassten Ortswechsel gehören unter anderem auch die Maklerkosten, die im Zusammenhang mit dem Anmieten einer angemessenen Wohnung am neuen Arbeitsort aufgewendet werden. Demgegenüber können Maklergebühren für den Kauf eines Hauses oder einer neuen Wohnung am Arbeitsort nur […]

Weiterlesen


Ausnahmsweise auch Maklerhonorar bei nicht stattfindender Verhandlung des Maklers mit Käufer oder Mieter möglich 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Ein Makler hat grundsätzlich keine Provision verdient, wenn er mit dem Käufer oder Mieter überhaupt nicht verhandelt hat. Hiervon gibt es jedoch Ausnahmen, wie ein vom Oberlandesgericht Frankfurt entschiedener Fall zeigt: Ein Mann suchte für […]

Weiterlesen


Maklerlohn auch bei Nachweis der Verhandlungen mit nur einem Miteigentümers 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Ein für die Beanspruchung des vereinbarten Maklerlohns ausreichender Nachweis liegt auch dann vor, wenn der Makler seinem am Erwerb eines Grundstücks interessierten Kunden nicht alle Miteigentümer des zu erwerbenden Grundstückes benennt, sondern nur einen Miteigentümer, sofern dieser von den […]

Weiterlesen


Maklerlohn bei jeglichem erbrachten Nachweis über Gelegenheit zum Kauf zu entrichten 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Der Verkauf einer Eigentumswohnung an ein junges Ehepaar durch eine Maklerin scheiterte daran, dass es keine Genehmigung für den Ausbau der Dachwohnung gab. Der Kaufpreis sollte 420.000 DM betragen, erste Gespräche mit der Wohnungseigentümerin waren bereits geführt worden. […]

Weiterlesen


Unklare Provisionsabrede in Zeitungsannonce geht zu Lasten des Maklers 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Ein Kaufinteressent für eine Eigentumswohnung meldete sich auf die Anzeige eines Immobilienmaklers. Vor Besichtigung des Kaufobjekts übersandte ihm der Makler ein Exposé das unter anderem den Text enthielt, der Kaufpreis betrage „90.000 DM plus Provision“. Der Interessent kaufte die Eigentumswohnung. […]

Weiterlesen


Maklerlohn nur bei Nachweis der Vermittlungsleistung 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Ein Immobilienmakler bot einem Interessenten ein Gelände zur Anmietung an. Zu diesem Zeitpunkt beabsichtigte der Vermieter ausdrücklich, den südlichen Teil des Geländes nicht zu vermieten. Da sich der übrige Teil des Anwesens jedoch als nicht vermietbar erwies, entschloss sich der Vermieter später doch […]

Weiterlesen


Maklerprovision bei gescheiteter Grundstücksübertragung 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Beauftragt ein vermeintlicher Grundstückseigentümer einen Makler mit dem Verkauf eines Grundstücks und weist dieser einen Käufer nach, so verliert der Makler seinen Anspruch auf Provision nicht, wenn sich herausstellt, dass der Veräußerer nicht rechtswirksam Eigentümer des Objekts geworden ist und daher zum Verkauf überhaupt nicht […]

Weiterlesen


Maklerprovision bei Grundstückserwerb durch Dritten 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Eine GmbH beauftragte einen Immobilienmakler mit der Suche eines geeigneten Gewerbeobjekts. Der Makler wies auch entsprechende Gewerberäume nach. Danach gründeten dieselben GmbH-Gesellschafter eine neue GmbH, die auch denselben Geschäftszweck verfolgte. Diese GmbH kaufte dann die vom Makler vermittelten Räume an. Der Bundesgerichtshof entschied in […]

Weiterlesen


Maklerprovision bei unterbrochenen Verhandlungen 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Eine Firma beauftragte einen Makler mit der Vermittlung geeigneter Geschäftsräume. Dieser konnte auch ein entsprechendes Mietobjekt benennen. Die Verhandlungen der Firma mit dem Vermieter scheiterten jedoch zunächst, da der jetzige Mieter nun doch in den Räumen bleiben wollte. Zwei Wochen später aber entschloß sich der […]

Weiterlesen


Maklerprovision bei Vermittlung eines Vertrages mit nahem Verwandten 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Einem Makler steht dann kein Provisionsanspruch gegen seinen Kunden zu, wenn er für einen nahen Angehörigen oder seinen Ehegatten tätig geworden ist. Eine damit verbundene provisionsschädliche Interessenkollision ist jedoch dann nicht gegeben, wenn das Bestehen des Verwandtschaftsverhältnisses (der Ehe) gegenüber dem […]

Weiterlesen


Anspruch auf Maklerprovision trotz ausgeübtem Vertragsrücktritt 01. Juli 2008 Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht Ist in einem von einem Makler vermittelten Grundstückskaufvertrag ein Rücktrittsrecht des Käufers für den Fall der Unbebaubarkeit des Grundstücks vereinbart und übt der Käufer dieses Rücktrittsrecht aus, ist fraglich, ob dem Makler die vereinbarte Provision zusteht. Hierbei kommt es auf die Auslegung des […]

Weiterlesen


Telefonische Rechtsberatung

Telefonische Rechtsberatung

  • sofortige Rechtsauskunft
  • anwaltliche Ersteinschätzung
  • zum Festpreis ab 29€
Online Rechtsberatung

Schriftliche Rechtsberatung

  • Antwort in Ø 2 Stunden
  • Schwarz auf Weiß
  • zum Festpreis ab 99€
Anwalt vor Ort

Rechtsberatung vor Ort

  • direkte Kontaktaufnahme zum Anwalt
  • rechtlicher, persönlicher Beistand
  • ausgewählte, profilierte Rechtsanwälte