Abfindung

fotolia.com/kwarner

Die häufigsten Irrtümer im Arbeitsrecht – Teil 2

Verfasst von Emil Kahlmann am 27. März 2017

Irrtümer zum Arbeitsrecht, diesmal mehr über Urlaubsgeld, Lohnzuschläge, Teilzeit und Befristungen. Ein ärztliches Attest muss erst nach drei Tagen vorgelegt werden – falsch! Das Gesetz fordert von Arbeitnehmern, dem Arbeitgeber spätestens am vierten Tag der Arbeitsunfähigkeit eine ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorzulegen. Es kann jedoch auch im Arbeitsvertrag, in einer Betriebsvereinbarung oder mit dem Betriebsrat vereinbart werden, […]

Weiterlesen