Wie man sich doch verrechnen kann

Verfasst von Christian Schebitz am 10. Mai 2007

Ich freue mich, dass ich kurz nach dem Start des Blogs schon über etwas berichten kann, dessen Entwicklung ich mitverfolgen konnte. Heute gingen zwei weitere Dienste auf unserer Seite online: Der Bußgeldrechner. Viele Autofahrer kennen das Problem. Man war zu schnell oder man ist zu dicht aufgefahren und fragt sich nun, wie das eigentlich geregelt ist. Mit wie viel Bußgeld muss man rechnen? Wird man ein Fahrverbot bekommen? Mit unseren Bußgeldrechnern können sie detailliert erfahren, welche Bußgelder für falsches Parken, Geschwindigkeitsübertretungen, zu dichtes Auffahren und Alkohol am Steuer verhängt werden. Geben Sie einfach die Daten Ihres Falls ein und die Rechner geben das Bußgeld und ggf. eine Anmerkung zu zusätzlichen Strafen aus. Links:

Kostenlose Erstberatung beantragen

Ihre Daten werden, streng vertraulich, nur an einen einzigen Rechtsanwalt übermittelt.

image

Beitrags-Navigation

Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen!

29*

15 Minuten

    • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

Jetzt buchen

49*

30 Minuten

meistgekauft

    • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

Jetzt buchen

69*

45 Minuten

    • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Diskussion eines komplexeren Problems und konkrete Tipps

Jetzt buchen

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema und suchen die passende Rechtsberatung?

Anwalt anrufen