Wenn Flüchtlinge zu Gewalttätern werden

Verfasst von Manuela Frank am 7. Oktober 2015

Flüchtlinge bekämpfen sich in Flüchtlingsunterkünften massiv
©istock/FooTToo

Der derzeitige Flüchtlingsstrom bereitet vielen Bundesbürgern Sorgen. Die
Flut an Asylbewerbern scheint nicht enden zu wollen und die Unterkünfte platzen
vielerorts aus allen Nähten. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten müssen die
Flüchtlinge auf engstem Raum miteinander leben. Dabei ist es nicht
verwunderlich, wenn es zwischen den Asylanten auch einmal zu Streitigkeiten
kommt. Besorgniserregend ist hingegen die Tatsache, dass es sehr häufig nicht
bei diesen kleineren Auseinandersetzungen bleibt, sondern dass die Konflikte
eskalieren und es zu Gewalttaten kommt. Diese Gewaltausbrüche können allerdings
nicht immer auf die begrenzten Raumverhältnisse zurückgeführt werden. Sehr oft
haben diese nämlich ganz andere Ursachen.

Gruppenbildung innerhalb der Flüchtlingsgesellschaft

Ein großes Problem liegt im Gruppenzusammenschluss begründet. Die
Asylanten schließen sich in den Flüchtlingsheimen nach Religion, Ethnien oder
anderen Clan-Strukturen zusammen und greifen sich dann gegenseitig mit Messern
an. Durch diese sowohl politisch als auch religiös begründeten Kämpfe wollen
die Flüchtlinge die Vorherrschaft für sich gewinnen. Dabei weisen die
muslimischen Gruppen die höchste Kriminalitätsrate auf. Die Islamisten wollen
den anderen Flüchtlingen ihre Werte aufzwingen und bedrängen insbesondere
Christen massiv. Immer wieder kommt es zu Massenschlägereien in den überfüllten
Landesaufnahmestellen. Dabei bewerfen sie sich unter anderem mit Plastikstühlen
oder Campingtischen und verletzen sich dabei gegenseitig schwer.

Abschiebung als Lösung für Probleme mit Asylbewerbern?

Doch wie soll man am besten mit den gewalttätigen Asylbewerbern umgehen?
Schließlich müssen insbesondere alleinstehende Frauen und Kinder vor den
Gewaltakten beschützt werden. Denn diese werden oft Opfer sexuellen Missbrauchs
und Vergewaltigung. Die aggressiven Asylanten werden nach einer Straftat
zunächst einmal in Gewahrsam genommen. In solchen Situationen muss ein
Rechtsstaat wie Deutschland handeln und seine Gesetze durchsetzen, fordern
viele. Die Flüchtlinge begehen konkrete Straftaten und machen sich Verbrechen
schuldig, die in Deutschland unter Strafe stehen. Als eine Lösung verlangen
viele, dass gewalttätige Asylanten sofort abgeschoben werden. Andere hingegen
plädieren für eine Trennung der Flüchtlinge nach religiösen Hintergründen, auch
wenn dies angesichts der Masse an Menschen kaum praktikabel erscheint. Wie
letztlich in der Praxis mit den sich häufenden Gewalttaten zwischen den Asylanten
umgegangen wird, bleibt abzuwarten. 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Flüchtlinge unzufrieden mit Wohncontainern 

Anschlag auf Flüchtlingsheim – Mordanklage

Wohin mit den Flüchtlingen?

Beitrags-Navigation

Kompetente Rechtsberatung zu diesem Thema bieten diese ausgewählten Anwälte:

Services zu diesem Thema: