Anwalt vor Ort finden

Rechtsanwälte in Ihrer Nähe

Anwalt finden

Mit einem Anwalt sprechen

Schnell am Telefon Hilfe erhalten

Anwalt anrufen

Schriftliche Frage stellen

Rechtsanwalt antwortet schriftlich

Jetzt buchen

Wann brauche ich ein Impressum?

Verwirrter Mann mit Fragezeichen um sich herum
fotolia.com/pathdoc

Jeder, der Telemedien
geschäftsmäßig  oder
journalistisch-redaktionell nutzt, benötigt ein Impressum. Dazu zählen jedoch nicht nur Unternehmen, Behörden,
Stiftungen, Vereine oder auch Selbstständige. Auch bei einem öffentlichen Blog oder einer Webseite, die durch Werbeeinnahmen finanziert wird, braucht man ein Impressum.

Kostenlose Erstberatung beantragen

Ihre Daten werden, streng vertraulich, nur an einen einzigen Rechtsanwalt übermittelt.

image

Von dieser Regelung ausgeschlossen sind nur Telemedien, die
ausschließlich für private oder familiäre Zwecke genutzt werden. Wer
beispielsweise eine Website betreibt, auf die nur Familienmitglieder und enge
Freunde zugreifen können, braucht kein Impressum. Doch Vorsicht: Dies gilt wieder
nur, solange auf der Seite keine Werbung
geschaltet wird!

Wer über eine Internetseite regelmäßig für Dienstleistungen
oder Produkte wirbt, benötigt ebenfalls ein Impressum. Auch wenn über die Seite
selbst nichts verkauft wird. Unzählige Nutzer wurden bereits abgemahnt, weil sie
auf ihrer Facebook-Seite, trotz geschäftsmäßiger
Nutzung, kein Impressum verwendet haben.

Brauche ich bei Apps ein Impressum?

Vorsicht bei Apps: Auch sie fallen unter das Telemediengesetz, sobald sie dem Nutzer Inhalte zur Verfügung stellen. Um den Verbraucher zu schützen und einheitliche Wettbewerbsbedingungen zu schaffen, wird auch bei Apps ein Impressum benötigt. Einzige Ausnahme sind Apps, die ausschließlich für private oder familiäre Zwecke verwendet werden.

Nutzen Sie jetzt einfach den kostenlosen, aber rechtsicheren
Impressumsgenerator
von rechtsanwalt.com
, denn er enthält auch die seit Anfang 2016 rechtsverbindlichen
Ergänzungen!


Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Der neue Impressumsgenerator von rechtsanwalt.com

Impressumspflicht auch bei Facebook

OLG Hamburg: Impressumspflicht nicht für private Blogs?

Beitrags-Navigation


Kompetente Rechtsberatung zu diesem Thema bieten diese ausgewählten Anwälte:

Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen!

29*

15 Minuten

    • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

Jetzt buchen

49*

30 Minuten

meistgekauft

    • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

Jetzt buchen

69*

45 Minuten

    • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Diskussion eines komplexeren Problems und konkrete Tipps

Jetzt buchen

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema und suchen die passende Rechtsberatung?

Anwalt anrufen