fotolia.com/Alexander Raths

Urlaub an Weihnachten?

Verfasst von am 16. Dezember 2015 in Allgemein

Der Wunsch, sich in den
Tagen vor Weihnachten und zu Weihnachten von der Arbeit zurückzuziehen um noch
Vorbereitungen für das Fest treffen zu können, ist weit verbreitet. Umso
erstaunlicher ist es, dass sich einige Falschvorstellungen über
Urlaubsregelungen zu Weihnachten hartnäckig halten. rechtsanwalt.com schafft
Klarheit:

Wer hat Anspruch auf Urlaub an Weihnachten?

Weit verbreitet ist
beispielsweise die Vorstellung, der 24. Dezember sei ein gesetzlicher Feiertag
oder zumindest ein halber gesetzlicher Feiertag. Tatsächlich ist der 24.
Dezember jedoch vor dem Gesetz ein ganz normaler Arbeitstag. Lediglich der 25.
Dezember und der 26. Dezember (die „Weihnachtsfeiertage“) sind gesetzlich
geschützt. Von dieser gesetzlichen Stellung des 24. Dezembers abweichend
praktizieren jedoch zahlreiche Betriebe andere Urlaubsvereinbarungen. Häufig
ist es der Fall, dass Arbeitnehmer nur einen halben Urlaubstag nehmen müssen,
um am 24. Dezember frei zu bekommen. Derartige Regelungen sind oftmals
Bestandteil von
Tarifverträgen oder Betriebsvereinbarungen.

Gilt das Urlaubsrecht auch an Weihnachten?

Für die
Vorweihnachtszeit gelten die üblichen rechtlichen Bestimmungen des
Urlaubsrechts. Das maßgebliche Bundesurlaubsgesetz sichert jedem Arbeitnehmer
in jedem Kalenderjahr einen Mindestanspruch von 24 Werktagen zu, wobei allerdings
von einer Sechstagewoche ausgegangen wird. Dementsprechend stehen Arbeitnehmern
die eine Fünftagewoche haben, 20 Urlaubstage im Jahr zu. Ausgenommen vom
Urlaubsanspruch sind Arbeitnehmer, die noch in der sechsmonatigen Probezeit
sind. 

Diese Artikel könnten
Sie auch interessieren:

Dürfen Angestellte nach Krankheit
direkt ihren Urlaub antreten?

Tanzen an Weihnachten

Wer hat das Umgangsrecht an
Weihnachten und Silvester? 


Telefonische Rechtsberatung

Telefonische Rechtsberatung

  • sofortige Rechtsauskunft
  • anwaltliche Ersteinschätzung
  • zum Festpreis ab 29€
Online Rechtsberatung

Schriftliche Rechtsberatung

  • Antwort in Ø 2 Stunden
  • Schwarz auf Weiß
  • zum Festpreis ab 99€
Anwalt vor Ort

Rechtsberatung vor Ort

  • direkte Kontaktaufnahme zum Anwalt
  • rechtlicher, persönlicher Beistand
  • ausgewählte, profilierte Rechtsanwälte