568 Jahre Haft für kalabrische Mafiosi

Verfasst von Manuela Frank am 3. Mai 2012

In einem Massenprozess im Süden Italiens wurden insgesamt 93 kalabrische Mafiamitglieder verurteilt. Im Gesamten wurden somit Haftstrafen von 568 Jahren verhängt. Weit weniger als die Staatsanwaltschaft gefordert hatte. Diese sah nämlich 1600 Jahre für 108 Mafiosi vor. Der Mafia-Boss der ‚Ndrangheta Guiseppe Commisso erhielt die höchste Strafe, insgesamt 14 Jahre und acht Monate. Von den […]

Weiterlesen


„Entführer von Barmbek“ verurteilt: Psychiatrie statt Haft

Verfasst von Julia Brunnengräber am 2. Mai 2012

Freispruch, aber Unterbringung in Psychiatrie? In diesem Fall entschied das Gericht, dass das die angemessene Lösung für den hier Angeklagten sei. Kriminalität geht in solchen Fällen nicht von verantwortungsbewussten Individuen aus. Vielmehr wird ihnen diese Verantwortung für ihr Handeln abgesprochen, stellen Gutachter psychische Krankheiten als Ursache fest. Entführung einer Studentin unter Waffenandrohung Selbst für Geiselnahme […]

Weiterlesen


Die Grundsteuer muss auch dann von einem Hausbesitzer gezahlt werden, falls seine Mietwohnungen nicht bewohnt sind, sondern leer stehen. Dies beschloss das Verwaltungsgericht Gießen. Von dieser Regelung kann nur abgewichen werden, falls der Eigentümer den Nachweis liefern kann, dass er alles in Bewegung gesetzt hat, um Mieter zu gewinnen. Kein Erlass der Grundsteuer Konkret ging […]

Weiterlesen


Lebensgefährte muss Pflegekosten tragen

Verfasst von Manuela Frank am 1. Mai 2012

Wird ein Ehegatte oder Lebenspartner pflegebedürftig, so ist sein Lebensgefährte generell dazu verpflichtet, die Kosten für die Pflege zu tragen, wenn es ihm möglich ist. Die Kosten müssen nicht getragen werden, falls die Partner bereits getrennt sind. Wenn diese Trennung allerdings lediglich räumlich besteht, dann befreit dies nicht von der Zahlungspflicht, wie das Hessische Landessozialgericht […]

Weiterlesen


Streikverbot für Lehrer

Verfasst von Manuela Frank am

Gestreikt wird in jüngster Zeit in vielen Branchen. Nicht nur im Flugverkehr bedient man sich des Streiks, auch Beamte wissen davon Gebrauch zu machen. So auch im zugrundeliegenden Fall, bei dem eine Realschullehrerin Anfang des Jahres 2009 an insgesamt „drei Warnstreiks der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft“ ohne vorherige Genehmigung partizipiert hat. Disziplinarstrafe von 1500 […]

Weiterlesen


Verurteilung nach Müllabladen beim Nachbarn

Verfasst von Manuela Frank am 30. April 2012

Seinen eigenen Müll einfach auf dem Nachbargrundstück abladen? Das kann bei wiederholter Tat ziemlich teuer werden, zumindest wenn das Vergehen nachgewiesen werden kann. Eine Unterlassungsklage riskiert der Hausbesitzer, der seinen Abfall beim Nachbarn ablädt, auf jeden Fall. Mann lädt Müll auf Nachbargrundstück ab Konkret ging es um Nachbarn einer Reihenhausanlage, zwischen denen es immer mal […]

Weiterlesen


Für ihr couragiertes Eingreifen wurde eine 18-Jährige bereits öffentlich geehrt. Sie stellte sich im November 2011 schützend vor einen Jungen in einem Stadtbus. Sie wollte das Kind vor einem äußerst aggressiven 46-jährigen Mann beschützen. Nachdem der Junge für den Mann nun nicht mehr angreifbar war, richtete dieser seine Wut gegen die junge Frau. Er attackierte […]

Weiterlesen


MS-Patient besitzt keinen Anspruch auf Erektion

Verfasst von Manuela Frank am 27. April 2012

Hat ein behinderter Mensch ein Grundrecht auf Erektion? Mit dieser Frage musste sich das Bundessozialgericht in Kasssel beschäftigen. Dieses entschied, dass ein Mann, welcher an Multipler Sklerose leidet, die Kosten für spezielle Potenzmittel selbst tragen muss und diese nicht von der Krankenkasse übernommen werden müssen. Selbst Verfassungsrecht und Diskriminierungsverbot geben Kläger kein Recht Der erkrankte […]

Weiterlesen


Auch wenn homosexuelle Paare in der heutigen Gesellschaft weitestgehend akzeptiert werden, genießen sie in manchen Bereichen immer noch nicht die gleichen Rechte wie heterosexuelle Eheleute. Dies betrifft insbesondere den Bereich der Steuern. Doch nun können Schwule und Lesben darauf hoffen, bald auch die Steuerprivilegien von Ehepartnern zu erhalten. Vorübergehendes Recht auf Ehegattensplitting Anträge auf ein […]

Weiterlesen


Ist Vorverlegung des Rückflugs Reisemangel?

Verfasst von Julia Brunnengräber am 26. April 2012

Ihre Urlaubstage sind den meisten Deutschen heilig. Wird z.B. eine Woche Pauschalurlaub gebucht, so will jeder Tag genutzt sein. Was aber passiert, wenn der Reiseveranstalter den Rückflug vorverlegt – sogar um mehr als 10 Stunden? Die betroffenen Urlauber ärgern sich über alle Maßen. Was sind sonstige Folgen? Das hatte der BGH zu beurteilen. Reiseveranstalter verlegt […]

Weiterlesen


Heutzutage gibt es kaum jemanden, der nicht Mitglied in einem Online-Netzwerk ist. An erster Stelle steht dabei Facebook. Doch gerade was den Datenschutz betrifft, gerät Facebook immer wieder in Verruf. So auch im zugrundeliegenden Fall, bei dem Verbraucherschützer die Freundesuche bei Facebook kritisierten und vor Gericht einen Erfolg erzielten. Verbraucherschützer kritisieren Freundesuche Konkret wurde dem […]

Weiterlesen


Streitigkeiten unter Geschwistern sind normal, doch was sich zwischen einem fränkischen Winzer und seinem Bruder ereignete, geht weit über eine übliche Diskussion hinaus. Denn jahrzehntelange Demütigungen und Kränkungen führten dazu, dass der 55-jährige Winzer die Kontrolle verlor und seinen drei Jahre älteren Bruder tötete. Hintergründe der Tat Der Winzer war jahrelang Opfer seines älteren Bruders. […]

Weiterlesen


Lehrer wegen sexuellem Übergriff suspendiert

Verfasst von Manuela Frank am 25. April 2012

Immer wieder hört man von Lehrern, die ihre Schüler sexuell missbrauchen. Auch im vorliegenden Fall verging sich ein im Jahr 1964 geborener, verbeamteter Lehrer an einem seiner minderjährigen Schülern. Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz urteilte, dass dem Beamten gekündigt werden muss. Abgesehen davon, dass es sich bei dem Opfer um einen Minderjährigen handelt, sei ein sexuelles Verhältnis […]

Weiterlesen


Auch Nicht-EU-Bürger erhalten Erziehungsgeld

Verfasst von Manuela Frank am

Das Landeserziehungsgeld in Bayern muss auch an Bürger ausgezahlt werden, die aus Nicht-EU-Staaten stammen. Dies beschloss das Bundesverfassungsgericht am 8. März. Die bisherige bayerische Regelung sei ein Verstoß „gegen den allgemeinen Gleichheitssatz des Grundgesetzes“. Verfassungsrechtlicher Familienschutz nicht nur für Deutsche Die Richter führten an, dass es keinen rechtmäßigen Grund dafür gebe, Nicht-EU-Bürger vom Erziehungsgeld auszuschließen. […]

Weiterlesen


Verein Internationale Humanitäre Hilfsorganisation verboten

Verfasst von Julia Brunnengräber am 24. April 2012

Der Verein Internationale Humanitäre Hilfsorganisation e.V. (IHH) gab an, hilfsbedürftigen palästinensischen Menschen helfen zu wollen. Das Bundesministerium des Innern (BMI) verbot diesen Verein aber. Ist das rechtmäßig? Das BVerwG musste darüber urteilen. BVerwG: HAMAS dürfe nicht unterstützt werden Seinem humanitären Anspruch wird der Verein zwar teilweise gerecht. Als problematisch sah es das BVerwG aber an, […]

Weiterlesen


blub