Anwalt vor Ort finden

Rechtsanwälte in Ihrer Nähe

Anwalt finden

Mit einem Anwalt sprechen

Schnell am Telefon Hilfe erhalten

Anwalt anrufen

Schriftliche Frage stellen

Rechtsanwalt antwortet schriftlich

Jetzt buchen

Freiheitsstrafe wegen schwerer Brandstiftung

Ein Fußballspieler hatte einen Brand gelegt, der ein Gebäude komplett zerstört hatte. Dabei ging es um das Haus, das der Angeklagte selbst mit seiner Familie bewohnte. Beinahe hätte das Feuer auch auf die umliegenden Nachbarhäuser übergegriffen, hätte die Feuerwehr nicht so schnell gehandelt. Das OLG München fällte ein Urteil in diesem Fall.

Kostenlose Erstberatung beantragen

Ihre Daten werden, streng vertraulich, nur an einen einzigen Rechtsanwalt übermittelt.

image

Strafrahmenmilderung wegen seelischer Störung

Das OLG sieht als Motiv die verzweifelte Lage des Angeklagten, die dadurch entstand, dass er lange verletzungsbedingt nicht spielen konnte und er eine weitere Operation vor sich hatte. Er hat unmittelbar vor der Tat Alkohol konsumiert und Medikamente zu sich genommen. Das Gericht sieht beim Angeklagten deshalb eine krankhafte seelische Störung, weswegen er als nur vermindert schuldfähig angesehen wird. Diese Einschätzung des Gerichts führte dazu, dass der Strafrahmen gemildert wurde. Das heißt, nicht eine Bestrafung im Rahmen von einem Jahr bis 15 Jahren wurde angesetzt, sondern von drei Monaten bis zu 11 Jahren und drei Monaten. Positiv wirkt sich für den Angeklagten zudem aus, dass er nicht vorbestraft war, noch sehr jung ist – zur Zeit der Urteilsverkündigung 22 Jahre alt – und dass er die Nachbarn vor der Gefahr gewarnt hat. Allerdings waren diese trotzdem in erheblicher Gefahr aufgrund der sich rasch ausbreitenden Flammen. Des weiteren war der Sachschaden in Höhe von ungefähr einer Million Euro sehr hoch. All das ließ das OLG zu dem Schluss kommen, dass es dem Angeklagten eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten auferlegen muss. 

  • Quelle: Pressemitteilung des Oberlandesgerichts München vom 4. Juli 2012

Beitrags-Navigation


Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen!

29*

15 Minuten

    • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

Jetzt buchen

49*

30 Minuten

meistgekauft

    • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

Jetzt buchen

69*

45 Minuten

    • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Diskussion eines komplexeren Problems und konkrete Tipps

Jetzt buchen

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema und suchen die passende Rechtsberatung?

Anwalt anrufen