Oberlandesgericht Stuttgart urteilt zu Riester-Rentenverträgen

Verfasst von Christian Schebitz am 24. März 2014

Riester-Rente
istockphoto.com/mikdam

Es gibt ein neues Urteil zu den sogenannten Riester-Rentenverträgen des Oberlandesgerichts Stuttgart.

Kostenlose Erstberatung beantragen

Ihre Daten werden, streng vertraulich, nur an einen einzigen Rechtsanwalt übermittelt.

image

Allgemeine Versicherungsbedingungen nicht transparent genug?

Konkret ging es um die Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Da heißt es, dass Versicherungsnehmer an Kostenüberschüssen zu beteiligen sind sowie dass eine Kostenüberschussbeteiligung erst beim Garantiekapital oder Mindestwert in Höhe von 40.000,00 € ausgezahlt wird. Die Kläger finden diese Regelungen nicht transparent; auch da die schwierige Materie voll von komplexen Erläuterungen ist.

OLG bestätigt Verbot bestimmter Klauseln

Das Oberlandesgericht hat das Verbot einer Verwendung der Klauseln bestätigt. Tatsächlich sind die verwendeten Versicherungsbedingungen „nicht ausreichend transparent“. Die Allgemeinen Versicherungsbedingungen erwecken beim Versicherungsnehmer den Eindruck, dass er eine Beteiligung an Kostenüberschüssen haben wird. Dabei wird nicht genügend deutlich gemacht, dass Vertragskategorien von der Kostenüberschussbeteiligung ganz ausgeschlossen sind.

Der durchschnittliche Versicherungsnehmer sieht sich als teilhabend am Wirtschaftsergebnis der Versicherung. Das OLG betont: „Eine solche Erwartung bestehe schon allgemein, da ansonsten ein Sparvertrag mit festen Zinsen gewählt werden könnte.“ Mit anderen Worten sind „Kleinsparer“ höchstwahrscheinlich von der Kostenüberschussbeteiligung ausgeschlossen.

  • Quelle: Pressemitteilung des Oberlandesgerichts Stuttgart vom 23. Januar 2014, Az.: 2 U 57/13

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Wohnungsbrand an Weihnachten 

Notoperation: Versicherung will Flugkosten nicht übernehmen

Kollision mit Einkaufswagen

Beitrags-Navigation

Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen!

29*

15 Minuten

    • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

Jetzt buchen

49*

30 Minuten

meistgekauft

    • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

Jetzt buchen

69*

45 Minuten

    • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Diskussion eines komplexeren Problems und konkrete Tipps

Jetzt buchen

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema und suchen die passende Rechtsberatung?

Anwalt anrufen