Anwalt vor Ort finden

Rechtsanwälte in Ihrer Nähe

Anwalt finden

Mit einem Anwalt sprechen

Schnell am Telefon Hilfe erhalten

Anwalt anrufen

Schriftliche Frage stellen

Rechtsanwalt antwortet schriftlich

Jetzt buchen

Im Kampf gegen den Terror

Überwachungskameras an einer Hauswand
istockphoto.com/ivansmuk
Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) plant eine Verschärfung der Anti-Terror-Gesetze. Unter anderem will er die ärztliche Schweigepflicht aufheben und straffällige ausreisepflichtige Straftäter schneller abschieben lassen.

Thomas de Maizière will die ärztliche Schweigepflicht aufheben 

Nach den Terroranschlägen in Würzburg und Ansbach sollen nun mehrere Maßnahmen zur Verschärfung der Anti-Terror-Gesetze durchgeführt werden. In der sogenannten „Berliner Erklärung“, die Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) nächste Woche bei einem Unionstreffen vorlegen will, spricht er sich beispielsweise für  ein Burka-Verbot und eine strengere Kontrolle der Moschee-Etats aus, um eine Finanzierung durch extremistische Organisationen zu unterbinden. Ein weiterer zentraler Punkt ist die Aufhebung der ärztlichen Schweigepflicht. Ärzte sollen demnach schneller Alarm schlagen dürfen, falls einer ihrer Patienten eine schwere Straftat planen sollte. 

Wie soll die Terrorabwehr umgesetzt werden?

Um die innere Sicherheit in Deutschland zu stützen, sollen straffällige ausreisepflichtige Straftäter und ausländische Gefährder schneller abgeschoben werden. Um dieses Vorhaben umzusetzen, will de Maizière auch die Asylverfahren beschleunigen. Zudem sollen öffentliche Plätze besser überwacht und  muslimische Extremisten, die sich in Deutschland aufhalten, strenger kontrolliert werden. Dafür wollen die Innenminister der CDU/CSU bis 2020 rund 15.000 neue Polizisten einstellen. Ebenfalls Bestandteil der Berliner Erklärung ist die Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft, da diese einer erfolgreichen Integration im Wege stehen würde. Darüber hinaus gibt es Vorschläge für die Errichtung eines Cyberabwehrzentrums und eine verstärkte Einbindung der Geheimdienste in die Vorratsdatenspeicherung. Auch 14-Jährige sollen im Verdachtsfall schon überprüft werden können.
Medienberichten zufolge plant Thomas de Maizière, den Großteil der verschärften Sicherheitsmaßnahmen noch in dieser Legislaturperiode umzusetzen.
Quellen:
http://www.n-tv.de/politik/Union-will-Anti-Terror-Gesetze-verschaerfen-article18381011.html
http://www.focus.de/politik/deutschland/innere-sicherheit-de-maiziere-will-schaerfere-gesetze-zur-terrorbekaempfung_id_5809421.html

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Kostenlose Erstberatung beantragen

Ihre Daten werden, streng vertraulich, nur an einen einzigen Rechtsanwalt übermittelt.

image

Beitrags-Navigation


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kompetente Rechtsberatung zu diesem Thema bieten diese ausgewählten Anwälte:

Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen!

29*

15 Minuten

    • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

Jetzt buchen

49*

30 Minuten

meistgekauft

    • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

Jetzt buchen

69*

45 Minuten

    • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Diskussion eines komplexeren Problems und konkrete Tipps

Jetzt buchen

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema und suchen die passende Rechtsberatung?

Anwalt anrufen