fotolia.com/nito

Gruselclowns zu Halloween

Verfasst von am 31. Oktober 2016 in Allgemein

Gerade heute an Halloween ziehen wieder viele Kinder und Jugendliche durch die Straßen, um mit ihren Gruselkostümen Leute zu erschrecken und Süßigkeiten zu erbetteln. Bei deren „Streichen“ kommt es allerdings immer häufiger zu Straftaten und Sachbeschädigungen.

Straftaten statt Spaß

In den Tagen nach Halloween kommt es immer wieder zu Strafanzeigen bei der Polizei. Vor allem handelt es sich dabei um Sachbeschädigungen, wie beschmierte Hauswände oder Autos, beschädigte Briefkästen oder demolierte Mülltonnen. Jedoch sind viele dieser Streiche weder harmlos noch spaßig. Laut Polizei werden Sachbeschädigungen in jeglicher Form als Straftat gesehen. Dasselbe gilt natürlich ebenfalls für Diebstähle, Drohungen oder auch Körperverletzungen. Um bei möglichen Straftaten schnell einzuschreiten, verstärkt die Polizei heute Nacht ihren Streifendienst. Außerdem werden junge Leute aus aktuellem Anlass ausdrücklich davor gewarnt, sich als Horror-Clowns zu verkleiden und Menschen zu erschrecken. Gewalttaten und gefährliche Vorkommnisse sollten unverzüglich über den Polizeinotruf gemeldet werden.

Gruselclowns in Deutschland

Bisher registrierte die Polizei mehr als 370 Schock-Auftritte mit Horror-Clowns. Diese reichen von bloßen Sichtungen über Erschrecken bis hin zu versuchten oder tatsächlichen Angriffen mit Messern oder anderen Waffen. Dies sei auch der Grund dafür, dass einige Betreiber von Clubs, Diskotheken oder Freizeitparks das Tragen von Horror-Clown-Kostümen verbieten. Die beiden Warenhausketten Karstadt und Galeria Kaufhof haben die Horror-Clown-Masken in den vergangenen Tagen bereits aus dem Sortiment genommen. Nach Ansicht eines Clown-Ausbilders missbrauchen die Horror-Clowns das eigentliche Wesen der als Spaßmacher gedachten Figur. Michael Stuhlmiller, Akademiedirektor der Clownschule im hessischen Hofheim, sagte zu dieser Thematik: „Das positive Image des fröhlichen, liebevollen Clowns wird durch Angst und Schrecken ersetzt“. Das Bild habe auch äußerlich nichts mit dem des tatsächlichen Clowns zu tun.
Quellen:
http://ooe.orf.at/news/stories/2806051/
http://www.focus.de/panorama/welt/horror-clowns-zu-halloween-sadistische-angriffe-trueben-vorfreude-auf-gruselfest_id_6137044.html

Dieser Artikel könnte Sie ebenfalls interessieren:

Recht im Herbst


Telefonische Rechtsberatung

Telefonische Rechtsberatung

  • sofortige Rechtsauskunft
  • anwaltliche Ersteinschätzung
  • zum Festpreis ab 29€
Online Rechtsberatung

Schriftliche Rechtsberatung

  • Antwort in Ø 2 Stunden
  • Schwarz auf Weiß
  • zum Festpreis ab 99€
Anwalt vor Ort

Rechtsberatung vor Ort

  • direkte Kontaktaufnahme zum Anwalt
  • rechtlicher, persönlicher Beistand
  • ausgewählte, profilierte Rechtsanwälte