Anwalt vor Ort finden

Rechtsanwälte in Ihrer Nähe

Anwalt finden

Mit einem Anwalt sprechen

Schnell am Telefon Hilfe erhalten

Anwalt anrufen

Schriftliche Frage stellen

Rechtsanwalt antwortet schriftlich

Jetzt buchen

Die Düsseldorfer Tabelle für Kindesunterhalt 2020

Düsseldorfer Tabelle
fotolia.com/kwarner
Beitrag vorlesen lassen:

Das OLG Düsseldorf bestimmt jährlich neue Beträge für den zu leistenden Kindesunterhalt. Die fälligen Beträge werden in der sogenannten Düsseldorfer Tabelle veröffentlicht. Sie nennt die Beträge, welche getrennt lebende oder geschiedene Eltern ihren Kindern an Kindesunterhalt zu leisten haben. Sie wird durch das Oberlandesgericht Düsseldorf in Abstimmung mit anderen deutschen Oberlandesgerichten herausgegeben und dient der Vereinheitlichung der Rechtsprechung im Bezug auf Unterhaltszahlungen. Die Leitlinien vom  1.8.2015 sind aktuell noch gültig (Stand: 06.12.2018).

Kostenlose Erstberatung beantragen

Ihre Daten werden, streng vertraulich, nur an einen einzigen Rechtsanwalt übermittelt.

image

Für 202o wurden folgende Änderungen festgelegt:
Minderjährige Trennungskinder, deren Eltern den untersten Einkommensgruppen angehören, erhalten ab 2020 monatlich zwischen 15 und 21 € mehr Unterhalt. Mindestens 369 €/Monat sind für Kinder unter sechs Jahren fällig.  Kindern zwischen sechs und elf Jahren stehen 424 €, Kindern zwischen zwölf und 17 Jahren mindestens 497 € zu.08

Welche Änderungen gibt es in der Düsseldorfer Tabelle?

Die Düsseldorfer Tabelle gibt die zu zahlenden Unterhaltskosten in Abhängigkeit des Nettoeinkommens des Zahlungspflichtigen sowie in Abhängigkeit des Alters des Kindes an. Nachdem der Gesetzgeber immer wieder Erhöhungen des steuerlichen Kinderfreibetrages vornimmt, gibt es regelmäßig Anpassungen der Düsseldorfer Tabelle. Beachten Sie bitte, dass  die Düsseldorfer-Tabelle keine Gesetzeskraft hat, sondern lediglich eine Richtlinie für die Gerichte darstellt. Man kann davon ausgehen, das sich viele Richter daran orientieren, jedoch den Einzelfall individuell beleuchten und sich Abweichungen davon vorbehalten.

Abhängig vom Nettoverdienst wird gem. der Tabelle der Unterhalt berechnet.  Ab einem Nettoeinkommen von mehr als 5.501 € werden die zu leistenden Unterhaltszahlungen nach den Umständen des Einzelfalles festgelegt.

Die aktuellen Beträge für den zu leistenden Kindesunterhalt 2020 entnehmen Sie bitte diesem Dokument:

Weitere Themen die Sie interessieren könnten:

Auskunftspflicht bei Kindesunterhalt

Kindesunterhalt, BAföG und Co.: Neue Gesetze ab August

OLG Karlsruhe: Streit über Bambushecke

Beitrags-Navigation


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen!

29*

15 Minuten

    • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

Jetzt buchen

49*

30 Minuten

meistgekauft

    • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

Jetzt buchen

69*

45 Minuten

    • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Diskussion eines komplexeren Problems und konkrete Tipps

Jetzt buchen

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema und suchen die passende Rechtsberatung?

Anwalt anrufen