BFH: Werbungskosten für Fernfahrer

Verfasst von Manuela Frank am 15. Juli 2012

Viele LKW-Fahrer, die im Ausland arbeiten, nutzen ihren Truck, um dort in der Schlafkabine zu übernachten. Steht diesen Fernfahrern das Recht zu, „die Übernachtungpauschalen der Finanzverwaltung für Auslandsdienstreisen als Werbungskosten geltend“ zu machen?  Dies verneinte der Bundesfinanzhof und begründete dies damit, dass solche Pauschalen die eigentlich angefallenen Kosten beträchtlich überschreiten, was darauf hinauslaufen würde, dass eine offensichtlich unzutreffende Besteuerung vollzogen werden würde.

Kostenlose Erstberatung beantragen

Ihre Daten werden, streng vertraulich, nur an einen einzigen Rechtsanwalt übermittelt.

image

Nur tatsächlich angefallene Aufwendungen abziehbar

Die tatsächlich angefallenen Kosten können hingegen abgezogen werden. Mangelt es an Einzelnachweisen, so muss die Höhe der Aufwendungen geschätzt werden. Im zugrundliegenden Fall gab der Kläger für jeden seiner Arbeitstage Übernachtungskosten von 5 Euro an, was der Bundesfinanzhof nicht kritisierte.

Fahrten zwischen Wohnung und LKW als Werbungskosten abziehbar

Darüber hinaus urteilte das Gericht, dass ein Fernfahrer das Recht besitzt, die Aufwendungen für die Fahrten zwischen der Wohnung und dem LKW (Wechselplatz) im tatsächlich angefallenen Umfang als Werbungskosten abzuziehen. Als Begründung nannte der Bundesfinanzhof, dass es sich bei dem LKW-Wechselplatz nicht um eine regelmäßige Arbeitsstätte handelt, denn dieser ist keine betriebliche Einrichtung des Arbeitgebers und der Truck selbst kann auch nicht als regelmäßige Arbeitsstätte angesehen werden, da dieser keine ortsfeste Einrichtung darstellt.

  • Quelle: Pressemitteilung des Bundesfinanzhofs vom 30. Mai 2012

Beitrags-Navigation

Zu diesem Thema mit einem Anwalt sprechen!

29*

15 Minuten

    • 15 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Antwort auf eine konkrete kurze Fragestellung

Jetzt buchen

49*

30 Minuten

meistgekauft

    • 30 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Juristische Erläuterung des Problems & Handlungsempfehlung

Jetzt buchen

69*

45 Minuten

    • 45 Minuten Telefonat mit einem Anwalt
    • Diskussion eines komplexeren Problems und konkrete Tipps

Jetzt buchen

Haben Sie eine Frage zu diesem Thema und suchen die passende Rechtsberatung?

Anwalt anrufen