Foto von  Martin Scharr München

Martin Scharr

Rumfordstr. 57
80469 München
Bayern
Deutschland

Zurück

Kontaktdetails

Telefon: +49 89 37945480
Telefax: +49 89 23632

Nachricht senden
Rückruf anfordern

Route berechnen

Rechtsanwalt Martin Scharr München

Rechtsanwalt Martin Scharr

Zur Kanzlei

Über Martin Scharr

  • Inkasso
  • Steuerstrafrecht
  • Strafrecht
  • Verkehrsrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Zwangsvollstreckungsrecht
Martin Scharr vertritt Ihre rechtlichen Interessen bei Durchsuchung oder Festnahme, Verkehrsunfall oder Bußgeldbescheid sowie beim Eintreiben einer Forderung.

Fachanwaltschaften

  • Fachanwalt Strafrecht

Fachanwalt Strafrecht

Martin Scharr ist befugt die Bezeichnung „Fachanwalt für Strafrecht" zur führen. Er wird in allen Bereichen des Strafrechts für Sie tätig. Vorwiegend sind dies:

  • Jugendstrafrecht
  • Betäubungsmittelstrafrecht
  • Verkehrsstrafrecht
  • Sexualstrafrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Ordnungswidrigkeiten
  • Opferschutz/Nebenklage
  • Strafverfahren und Strafvollzug

Die Abwehr von staatlichen Sanktionen oder Zwangsmaßnahmen ist die wichtigste Aufgabe, zu der ein Anwalt als Ihr Strafverteidiger in Erscheinung tritt. Alsbald nach Beauftragung wird Herr Scharr die Ermittlungsakte bei der Staatsanwaltschaft anfordern und eine Strategie für die Verteidigung gemeinsam mit Ihnen festlegen. Nur ein Rechtsanwalt hat das Recht auf vollständige Akteneinsicht.

Gegenüber der Ermittlungsbehörde sollten Sie unbedingt von Ihrem Recht zu Schweigen Gebrauch machen. Dies darf Ihnen nicht zum Nachteil ausgelegt werden. Bereits im Ermittlungsverfahren werden die Weichen für eine spätere Hauptverhandlung gestellt. Durch eine bedachte und kluge Stellungnahme kann dann in manchen Fällen aber eine Hauptverhandlung auch ganz vermieden werden. Deshalb ist es wichtig, unverzüglich anwaltlichen Rat einzuholen sobald Sie ins Visier der Ermittlungsbehörden geraten sind. Kommt es zur Anklage und zu einer Hauptverhandlung vor dem Strafgericht, trägt Rechtsanwalt Scharr Sorge dafür, dass Ihnen alle in einem Strafprozess zustehenden Rechte ausgeschöpft und gegen den möglichen Widerstand der Staatsanwaltschaft durchgesetzt werden. Wenden Sie sich deshalb rechtzeitig an Rechtsanwalt Martin Scharr.

Verkehrsrecht

Vom Verkehrsrecht sind regelmäßig nicht nur Autofahrer, sondern ebenso Fußgänger, Radfahrer oder sonstige Verkehrsteilnehmer betroffen. Beim Ausgleich der finanziellen Folgen aus einem Verkehrsunfall steht Ihnen Rechtsanwalt Martin Scharr hilfreich zur Seite, wobei es vor allem um Schadensersatz und Schmerzensgeld geht. Dabei kommt es insbesondere immer wieder zum Streit über den Ausgleich folgender Positionen: Reparaturkosten, Gutachterkosten, Abschleppkosten, Nutzungsausfall, Mietwagenkosten oder Schmerzensgeld. Um selbst nur möglichst geringe Kosten tragen zu müssen, bedarf es der Beachtung spezieller verkehrsrechtlicher Regelungen. Da die meisten Autofahrer verkehrsrechtsschutzversichert sind, empfiehlt es sich, Herrn Scharr hierzu möglichst frühzeitig zu befragen.

Verkehrsrecht ist „Straßenrecht" im weiteren Sinne. Wesentliche Regelungsmaterien sind das Straßenverkehrsgesetz (StVG), die Straßenverkehrsordnung (StVO), die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) und die Fahrerlaubnisverordnung (FeV). Das Straßenverkehrsrecht ist damit typisches Ordnungsrecht, das durch Bundesrecht bestimmt wird. Zuständige Behörde ist die Straßenverkehrsbehörde.

Oftmals kommt man mit dem Verkehrsrecht im Zusammenhang mit einer Ordnungswidrigkeit (zum Beispiel Geschwindigkeitsüberschreitung, Rotlichtverstoß, Fahren unter Alkoholeinwirkung und/oder Rauschmitteleinwirkung oder Nichteinhalten des Abstands zum vorausfahrenden Fahrzeug) in Berührung, was dann meist ein Bußgeld oder gar ein Fahrverbot zur Folge hat. Wenn der Verstoß gröber war, kann auch eine Strafe drohen. In jedem Fall erhalten Sie die Gelegenheit, sich zu der Sache oft in einem Anhörungsbogen zu äußern. Bereits an dieser Stelle kann die anwaltliche Beratung durch Herrn Scharr sehr hilfreich sein.

Inkasso

Nach erfolgter Mahnung und Ablauf der Zahlungsfrist beauftragen Sie Rechtsanwalt Scharr mit dem Forderungseinzug (Inkasso). Dann werden Ihre Forderungen in regelmäßigen Abständen überwacht und mit entsprechendem zeitlichen Abstand und in Absprache mit Ihnen weitere Vollstreckungsmaßnahmen durchgeführt. Ihr Schuldner hat in jedem Stadium des Verfahrens die Möglichkeit zur Zahlung (gegebenenfalls in Raten), um das gegen ihn gerichtete Verfahren zu beenden. Grundsätzlich werden alle Geldeingänge sofort auf ein von Ihnen angegebenes Konto überwiesen. Daneben werden Sie über alle wesentlichen Schritte während des Inkassoverfahrens informiert.


Vita

Martin Scharr wurde 1980 in München geboren. Im Anschluss an das Abitur studierte er an Ludwig-Maximilians-Universität München Jura. Auf die anschließende Zeit als Rechtsreferendar im Oberlandesgerichtsbezirk München und das zweite juristische Staatsexamen folgte im März 2010 die Zulassung zur Anwaltschaft. Herr Scharr ist ferner seit 2014 befugt, den Titel „Fachanwalt für Strafrecht" zu führen. Martin Scharr kommuniziert bei Bedarf in fließendem Englisch.


Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Kontakt