Katy Elmaliah - aus Tel Aviv, Israel auf rechtsanwalt.com
Ben Gurion Str. 1
51201 Tel Aviv
Israel
Auf Karte anzeigen

Sprachen:

  • Englisch
  • Französisch
  • Hebräisch
  • Italienisch
  • Spanisch
  • Tschechisch
rechtsanwalt.com Rating:
6.86
Dr. Katy Elmaliah Law Firm Zum Kanzleiprofil

Katy Elmaliah

Katy Elmaliah berät Ihre Mandanten in den Bereichen internationales Wirtschaftsrecht, internationales Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Erbrecht und Immobilienrecht.

Die Rechtsanwältin zeichnet sich durch ihre Kenntnisse zahlreicher internationaler Rechtssysteme aus. Den Fokus legt sie dabei auf das deutsche, schweizerische, israelische und französische Recht. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in ihren Sprachkenntnissen wider: Frau Elmaliah berät ihre Mandanten auf Deutsch, Englisch, Französisch, Hebräisch, Italienisch, Spanisch, Tschechisch und Yiddisch.

Dr. Elmaliah ist in Israel und der Schweiz als Rechtsanwältin zugelassen und seit 2016 auch Mitglied bei der bayrischen Rechtsanwaltskammer. Zusätzlich ist sie auch als Notarin tätig. Sie setzt sich mit viel Begeisterung für ihre Mandanten ein und legt sie viel Wert auf eine umfassende und individuell angepasste Beratung. Ihre Fachkenntnisse als Rechtsanwältin erweitert Frau Elmaliah unter anderem durch Vorträge und die Arbeit an Fachartikeln.

 

Rated 1 out of 5
1/5 (1)
6.86/ 10 rechtsanwalt.com Rating
Katy Elmaliah - Partneranwalt der Deutschen Rechtsanwaltshotline

Rechtsgebiete

  • Erbrecht 50
  • Immobilienrecht
  • Internationales Steuerrecht
  • Wirtschaftsrecht

Internationales Wirtschaftsrecht Israel

Im Bereich internationales Wirtschaftsrecht unterstützt Katy Elmaliah deutsche Gesellschaften in Israel und israelische Gesellschaften in Deutschland. Sie leistet Hilfe bei der Gründung grenzüberschreitender Gesellschaften und der Erstellung von internationalen Verträgen. Bereits vor der Gründung erstellt sie den Gesellschaftsvertrag und passt diesen an die jeweiligen Rechtssysteme an. Darüber hinaus bietet die Rechtsanwältin die Führung und Verwaltung einer Gesellschaft an.

Dr. Elmaliah ist auch bei der Projektbetreuung für deutsche Unternehmen und deren Durchführung in Israel tätig. Auch bei einem Joint-Venture zwischen inländischen und ausländischen Gesellschaften in Israel berät die Rechtsanwältin ihre Mandanten gerne. Neben den Vertragsverhandlungen und der Erstellung der Verträge informiert sie auch zu wettbewerbsrechtlichen Beschränkungen. Dazu gehören etwa Lizenzen, Geheimhaltungsabkommen oder Wettbewerbsverbotsabkommen.

Internationales Steuerrecht Israel

Frau Elmaliah berät ihre Mandanten im internationalen Steuerrecht zu den gültigen Regelungen in Deutschland und Israel. Besonders wichtig ist das Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen Deutschland und Israel: Demnach müssen in den meisten Fällen nur in einem der beiden Länder Steuern gezahlt werden. Frau Elmaliah setzt ihre Kenntnisse im Steuerrecht ein und übernimmt für ausländische Mandanten die Steuerberichterstattung. Auch bei der Steuerharmonisierung in Deutschland und Israel bietet sie ihre Hilfe an.

Frau Elmaliah unterstützt ihre Mandanten außerdem bei der laufenden Buchhaltung. Gerade für deutsche Unternehmen, die in Israel tätig werden wollen, stellt das dortige Steuersystem eine Herausforderung dar. Die Rechtsanwältin beantwortet alle Steuerfragen und sorgt zusammen mit den Steuerberatern für einen reibungslosen Ablauf. Zusätzlich unterstützt sie auch deutsche Privatpersonen, die sich für ein Leben in Israel entschieden haben und Hilfe bei der Steuererklärung benötigen.

Wirtschaftsrecht Israel

Im Bereich Israelisches Wirtschaftsrecht übernimmt Frau Elmaliah zahlreiche Aufgaben. Sie unterstützt etwa deutsche Unternehmer bei der Gesellschaftsgründung in Israel. Dazu erstellt die Rechtsanwältin die nötigen Verträge und überprüft Vereinbarungen mit anderen Unternehmen auf deren Gültigkeit. Besonders wichtig sind der Gesellschaftsvertrag, der Franchisevertrag und der Verteilervertrag. Des Weiteren berät Dr. Elmaliah Familienunternehmen in Israel. Sie übernimmt die Registration und den Schutz von Handelsmarken und unterstützt ihre Mandanten bei der Vermarktung von geschützten Inhalten.

Die Rechtsanwältin bietet auch eine Betreuung von Überseetransporten nach Israel und aus Israel an. Sie berät ihre Mandanten zu den bestehenden internationalen Abkommen und den Zollvorschriften. Gerade zum Thema Zoll in Israel kommen immer wieder Fragen auf, die Frau Elmaliah schnell und kompetent beantwortet.

Erbrecht Israel

Im Bereich Israelisches Erbrecht kann ein internationaler Nachlass eine Herausforderung darstellen, da Kenntnisse der Gesetze von beiden Ländern benötigt werden. Frau Elmaliah verfügt über die nötigen Kompetenzen, um die Gestaltung und Betreuung von Nachlässen mit internationalem Bezug zu übernehmen. Ist der Erblasser in Deutschland verstorben und hat einen Erben in Israel benannt oder ein Israeli einem Deutschen sein Vermögen vermacht, steht sie ihren Mandanten helfend zur Seite. Sie erwirkt etwa einen Erbschein oder ein Erbschaftszertifikat. Auch bei Erbstreitigkeiten über Landesgrenzen hinweg steht Frau Elmaliah ihren Mandanten zur Seite und hilft bei der Klärung des Konflikts. Dazu fertigt sie unter anderem Gutachten zu den Bereichen deutsches Erbrecht und israelisches Erbrecht an.

Die Rechtsanwältin informiert ihre Mandanten zu den gültigen Regelungen und bietet ihre Unterstützung etwa bei der Nachlassverwaltung oder der Einsetzung einer Treuhandstruktur an. Je nachdem, in welchem Staat das Treuhandvermögen untergebracht wird, kann durch die niedrigeren Steuersätze die Erbschaftssteuer gesenkt werden.

Immobilienrecht Israel

Zum Immobilienrecht in Israel berät Katy Elmaliah Grundstückseigentümer und Investoren, die dort eine Immobilie verkaufen oder erwerben wollen. Die Rechtsanwältin unterstützt sie bei der Durchführung der Immobilientransaktion in Deutschland und Israel. Sie überprüft beim Verkauf oder Erwerb den Kaufvertrag und die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben. Eine wichtige Rolle spielt dabei die due-diligence-Untersuchung, bei der die Grundbuchdaten, finanzielle und steuerliche Risiken sowie der Zustand der Immobilie überprüft werden. Nach dem erfolgreichen Kauf kümmert sich Dr. Elmaliah um die Abwicklung der Grundstückssteuer und die Korrektur vom Grundbucheintrag.

Neben dem Immobilienrecht berät die Rechtsanwältin ihre Mandanten auch im Mietrecht. Sie erstellt oder überprüft einen Mietvertrag und setzt die vertraglichen Ansprüche durch. Auch unterstützt sie etwa Unternehmen bei der Wohnungssuche für deren Mitarbeiter.

Sprachen:

  • Englisch
  • Französisch
  • Hebräisch
  • Italienisch
  • Spanisch
  • Tschechisch

Vita

Katy Elmaliah wurde 1963 in der tschechischen Hauptstadt Prag geboren und wuchs in Zürich auf. An der dortigen Universität schloss sie 1993 ihr Studium der Rechtswissenschaften ab. Im Anschluss daran verfasste Frau Elmaliah ihre Doktorarbeit zum Thema Internationale Massenmedien und wurde 1995 als Rechtsanwältin in der Schweiz zugelassen. 1999 folgte die Zulassung als Rechtsanwältin und 2010 als Notarin in Israel. Frau Elmaliah ist Mitglied in der Society for Estate and Trust Practitioners (STEP), im Israelischen Anwaltsverband, in der Deutsch-Israelischen Handelskammer, der Schweizerisch-Israelischen Handelskammer und der Internationalen Gesellschaft jüdischer Anwälte und Juristen. Außerdem ist sie Passivmitglied im Schweizerischen Anwaltsverband und in der bayrischen Anwaltskammer registriert. Frau Elmaliah engagiert sich in zahlreichen professionellen Organisationen, hält Vorträge und verfasst Publikationen für die deutsch-israelische Handelskammer und die deutsche Zeitschrift „Internationale Wirtschaftsbriefe". Die Themen Ihrer Artikel umfassen die Rechtsgebiete Immobilienrecht, Internationales Wirtschaftsrecht, israelisches Erbrecht und israelisches Wirtschaftsrecht.  
1
Rated 1 out of 5
1/5 (1)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar100%

Inkompetenz und Unprofessionalität

Rated 1 out of 5
29. November 2021

Wir hatten eine sehr kleine Filiale in Tel Aviv für zwei Jahre und wurden von der Bürokratie des Landes und der Inkompetenz der Beratung der Kanzlei Elmaliah erschlagen. Man kam sich vor, wie in dem Zeichentrickfilm „Asterix erobert Rom“, wobei wir doch nur den Passierschein A 38 benötigen sollten:
https://www.comedix.de/lexikon/db/passierschein_a38.php
Auf Grund nicht eingehaltener Fristen und versäumter Abgaben, sowie einfach fehlendem Fachwissen von Seiten der Kanzlei Elmaliah. Mussten wir sicher 15 Mal zum Notar rennen, viel Geld ausgeben und hatten einen extremen administrativen Aufwand bei uns intern und auf Seiten unserer deutschen Stuerberatung.
Nie wieder Israel, nie wieder die Kanzlei Elmaliah!
Ich hoffe, dass diese Warnung anderen hilft nicht denselben Fehler zu machen, wie wir.

Ein Unternehmer

Katy Elmaliah

Ben Gurion Str. 1
51201 Tel Aviv
Israel

http://www.elmaliah.com Zum Impressum LinkedIn