Rechtsanwältin Ines Kassner, bitte wählen Sie den gewünschten Umfang Ihres Anwaltsprofils:
kostenloses Anwaltsprofil

0

  • Name / Anschrift
  • Telefonnummer / Link zur Webseite
  • Schwerpunkte
  • Profilfoto
  • Kontaktaufnahmen
  • Direktanruf in mobiler Ansicht
  • Kanzleilogo
  • Ausführlicher Profiltext / Vita
Anwaltsprofil

29,99* / Monat

  • Name / Anschrift
  • Telefonnummer / Link zur Webseite
  • max. 3 Schwerpunkte
  • Profilfoto
  • max. 3 Kontaktaufnahmen/M.
  • Direktanruf in mobiler Ansicht
  • Kanzleilogo
  • Ausführlicher Profiltext / Vita
Anwaltsprofil "Plus"

59,99* / Monat

  • Name / Anschrift
  • Telefonnummer / Link zur Webseite
  • Schwerpunkte
  • Profilfoto
  • ∞ Kontaktaufnahmen
  • Direktanruf in mobiler Ansicht
  • Kanzleilogo
  • Ausführlicher Profiltext / Vita
Foto von  Rechtsanwältin Ines Kassner Hannover

Rechtsanwältin Ines Kassner

Rumannstr. 8
30161 Hannover
Niedersachsen
Deutschland


http://www.anwaltskanzlei-kassner-hannover.de

Zum Impressum
8.7/10
Rating 10 1 Das rechtsanwalt.com Rating wird auf Basis unterschiedlicher Faktoren wie z.B. Vollständigkeit und Aktualität des Profils, Lesbarkeit, Benutzerinteraktionen etc. berechnet.


Telefonnummer & Kontakt
Zurück

Kontaktdetails

Telefon: +49 511 89849800
Telefax: +49 511 89849802 Nachricht senden
Rückruf anfordern

Route berechnen


Ines Kassner Anwaltskanzlei Hannover

Ines Kassner Anwaltskanzlei

Zur Kanzlei

Über Rechtsanwältin Ines Kassner

  • Arbeitsrecht
  • Kindesunterhalt
  • Medizinrecht
  • Rentenrecht
  • Sozialrecht
  • Unterhaltsrecht (Elternunterhalt
Ines Kassner betreut Sie insbesondere bei einer Kündigung oder Abmahnung durch den Arbeitgeber, bei Problemen mit der Krankenversicherung, Rentenversicherung oder Unfallversicherung und bei einem  Behandlungsfehler.

 

Die Kanzlei ist mit dem rechtsanwalt.com Gütesiegel für optimalen Kundenservice ausgezeichnet.

Gütesiegel

Arbeitsrecht

Der Schwerpunkt Arbeitsrecht beinhaltet all die Regelungen, die für die Arbeitsverhältnisse und die Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer maßgeblich sind. Wichtige Teilgebiete sind das Arbeitsvertragsrecht sowie das Kündigungsrecht. Bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen sind im Wesentlichen das Abmahnungsrecht, die Kündigungsfristen und der Kündigungsschutz mit dem Abfindungsrecht und das Zeugnisrecht zu berücksichtigen, ferner die Auswirkungen auf den Anspruch auf Arbeitslosengeld. Dies gilt auch beim Abschluss von Aufhebungsverträgen oder Abwicklungsverträgen, bei denen die Gefahr besteht, dass die Bundesagentur für Arbeit eine Sperrzeit verfügt, wodurch sich zusätzlich die Dauer des Anspruchs auf Arbeitslosengeld verkürzt.

Das Leistungsspektrum von Rechtsanwältin Kassner erstreckt sich im Bereich Arbeitsrecht auf die Vertretung sowohl im außergerichtlichen, als auch im gerichtlichen Bereich über die Gestaltung von Arbeitsvertrag, Betriebsvereinbarung, Dienstvereinbarung, die Vertretung von Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Betriebsrat und Personalrat außergerichtlich beratend und prozessvertretend, vor allen deutschen Arbeitsgerichten.

Sozialrecht

Rechtsanwältin Kassner bietet Ihnen insbesondere im medizinisch geprägten Sozialrecht eine kompetente Beratung, eine Vertretung im Widerspruchsverfahren und im Klageverfahren  bei fehlerhaften Bescheiden der Behörden (zum Beispiel der Deutschen Rentenversicherung Bund, Krankenversicherung).

Beratung und Vertretung im medizinisch geprägten Sozialrecht  werden schwerpunktmäßig in folgenden Bereichen angeboten:

  • Sozialversicherungsrecht
  • Arbeitslosenversicherung (Arbeitslosengeld I, SGB III)
  • Krankenversicherung (SGB V)
  • Pflegeversicherung (SGB XI)
  • Rentenversicherung (SGB VI) und
  • Unfallversicherung (SGB VII)
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (SGB XII)

Im Zusammenhang mit pflegeversicherungsrechtlichen Fragestellungen sowie im Hinblick auf den Bezug von Grundsicherung bei Erwerbsminderung  steht Ihnen Rechtsanwältin Kassner auch bei unterhaltsrechtlichen Fragestellungen, wie Elternunterhalt  und/ oder  der Kindesunterhalt als kompetente Ansprechpartnerin zur Seite.

Um Fragen aus dem Sozialversicherungsrecht geht es für Sie, wenn Sie beispielsweise einen Antrag gestellt haben auf Altersrente oder Erwerbsminderungsrente bei der Deutschen Rentenversicherung und der Rentenbescheid vorliegt, auf Krankenbehandlung oder Krankengeld bei Ihrer Krankenkasse, auf Eingruppierung in eine Pflegestufe bei der Pflegekasse, auf Rente wegen Arbeitsunfall oder Berufskrankheit bei der Berufsgenossenschaft, Arbeitslosengeld, Arbeitslosengeld II (Harz IV) oder sonstige Leistungen bei der Agentur für Arbeit oder auf Maßnahmen der medizinischen oder beruflichen Rehabilitation beim jeweiligen Reha-Träger. In engem Zusammenhang sind auch oft Fragen aus dem privaten Versicherungsrecht zu klären (private Krankenversicherung, private Berufsunfähigkeitsrente, private Rentenversicherung, private Unfallversicherung) oder aus dem Dienstrecht der Beamten (Beihilfe, Unfallfürsorge).

Für diese oder ähnliche Rechtsprobleme ist Rechtsanwältin Ines Kassner Ihre Ansprechpartnerin.

Medizinrecht

Unter dem Begriff „ärztlicher Kunstfehler" sind insbesondere Diagnosefehler, Therapiefehler und Operationsfehler sowie Überwachungsverschulden und mangelnde Aufklärung zu verstehen. Ein Behandlungsfehler liegt insbesondere vor, wenn der Standard guter ärztlicher Behandlung unterschritten wird. Standard in der Medizin repräsentiert den jeweiligen Stand naturwissenschaftlicher Erkenntnisse und ärztlicher Erfahrung, der zum Erreichen des ärztlichen Behandlungszieles erforderlich ist und sich in Erprobungen bewährt hat. Das Arzthaftungsrecht ist nicht speziell kodifiziert. Es besteht aus einer Vielzahl von Einzelgesetzen und Normen, die einerseits den Arzt und seine Berufstätigkeit und andererseits den Patienten betreffen. Seit dem 26.02.2013 ist das Gesetz zur Verbesserung der Rechte von Patienten  und Patienten, auch „Patientenrechtegesetz" genannt, in Kraft getreten. Die entsprechenden Regelungen wurden in das Bürgerliche Gesetzbuch aufgenommen. Mit diesem Schritt wurde der Behandlungsvertrag und in Teilen das Arzthaftungsrecht im Bürgerlichen Gesetzbuch kodifiziert. Es gelten weiterhin die allgemeinen Haftungsgrundsätze des Zivilrechts. Für den Patienten kommen Ansprüche aus Behandlungsvertrag wie auch aus Deliktsrecht in Betracht. Beide Ansprüche können nebeneinander und unabhängig voneinander geltend gemacht werden. Rechtsanwältin Ines Kassner ist Ihre Ansprechpartnerin im Arzthaftungsrecht. Sie berät und vertritt Ärzte und Patienten.

Vita

Ines Kassner, geboren 1970 in Hannover, studierte in Bielefeld und Hannover Rechtswissenschaften und erlangte den Grad der Diplom Juristin (Dipl.- Jur.). Den anschließenden Dienst als Rechtsreferendarin absolvierte sie in Hannover und in Hamburg.

Vor Beginn des Referendariats sammelte sie erste Berufserfahrungen in der Personalabteilung des IT- Dienstleisters der E.ON Energie in Hannover, sowie nach der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft 2006 erste Berufserfahrungen im Bereich des Medizinrechtes in der Rechtsabteilung des Klinikums Region Hannover.

Frau Kassner verfügt über Grundkenntnisse in Englisch.

Mitgliedschaften:

  • Rechtsanwalts- und Notarverein Hannover e.V.
  • Deutscher Anwaltsverein (DAV)
  • Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im Deutschen Anwaltsverein
  • Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltsverein

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Kundenrezensionen

Bisher keine Bewertungen.

Bewerten Sie die Leistung Ihres Anwalts und schreiben Sie einen Erfahrungsbericht:

Pflichtfeld

Kontakt